VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Montiggler Seen: Forststrasse asphaltiert?

  • didimuc, 23.04.2018, 19:01 Uhr
    Hallo,
    Du schreibst:
    "Der Montiggler See ist ein zweiter Übergang, der einerseits über Eppan von Norden und andererseits vom Kalterer See auf Asphalt angefahren werden kann. Die Südseite ist dabei eine für den Autoverkehr gesperrte Forststraße.. "
    Ist es so gemeint, dass auch die südliche Forststrasse asphaltiert ist?

    Danke für die Info,
    Didi
  • potifa, 23.04.2018, 20:14 Uhr
    Ja. Genauso ist das gemeint. Der Weg vom Süden ist als Forststraße ausgezeichnet, deshalb eigentlich für den Verkehr gesperrt und wegen Schranken oben und unten für (unautorisierten) motorisierten Verkehr auch wirklich nicht zugänglich, aber asphaltiert.
  • didimuc, 23.04.2018, 20:38 Uhr auf potifa
    Vielen Dank! Ich war zwar schon ziemlich oft in Bozen & Umgebung, aber diese Strasse habe ich bisher noch nicht ausprobiert.
  • potifa, 23.04.2018, 20:49 Uhr auf didimuc
    Falls es hilft: hier ist ein Link zur Strecke, wie ich sie gefahren bin: https://www.strava.com/activities/1412025562
  • Cinelli09, 24.04.2018, 11:47 Uhr auf didimuc
    Didi,alternativ geht auch der schöne Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse von der südlichen Stadtgrenze Bozen unterhalb Schloß Sigmundskron über Frangart,Girlan nach Eppan,man kommt am großen Kreisverkehr raus,wo dann links weg die Straße zu den Montiggler Seen führt.Kennst vermutlich eh.

    Die von potifa zitierte Straße kenn ich allerdings auch nicht.
  • Cinelli09, 24.04.2018, 11:52 Uhr 24.04.2018, 11:59 Uhr auf potifa
    Hallo potifa,wenn ich Deine Strava-Aufzeichnung ansehe,gehe ich mal davon aus,daß das keine mysteriöse "Forststraße" ist,sondern die pista ciclabile auf der ehemaligen Bahntrasse,führt durch 1/2 beleuchtete Tunnels,isn`t ? Siehe meinen post an didimuc.


    P.S. Sorry an alle,merke jetzt erst,daß eine Straße von SÜDEN gemeint ist.Hat also mit dem von mir genannten Radweg von Norden nix zu tun.Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Die Straße von Süden ist allerdings interessant,kenn ich noch nicht und werde sie beim nächsten Mal ausprobieren
  • potifa, 24.04.2018, 11:57 Uhr
    Nein. Die pista ciclabile (die längeren Tunnel sind übrigens beleuchtet) habe ich von Norden bis Eppan genutzt. Dann bin ich hoch zu den Seen und hinter Montiggl über besagte Straße durch den Wald runter zum Kalterer See. Im unteren Teil der Abfahrt traf ich dann auf den Radweg von Kaltern her.
  • Cinelli09, 24.04.2018, 12:02 Uhr auf potifa
    Danke,hatte mich soeben selbst schon korrigiert.Ich gehe mal davon aus,daß Deine Straße irgendwo mal von der pista ciclabile Kalterer See/Kaltern-Eppan nach rechts abzweigt.Ist da Montiggler See beschildert ?
  • potifa, 24.04.2018, 16:55 Uhr
    Nein. Ausgeschildert ist beim ersten Abzweig Frühlingstal. Die eigentliche Straße ist dann gar nicht ausgeschildert, aber an der Schranke, hinter der die Straße bergauf führt, ersichtlich. Ein GPS-Gerät hilft hier wirklich. Oder einfach beim ersten Mal von Montiggl ins Frühlingstal abwärts fahren - da gibt es keine Alternativen.
  • Cinelli09, 24.04.2018, 17:29 Uhr auf potifa
    Danke.Das Frühlingstal kenn ich.Ich kann mir in etwa vorstellen,wo der Abzweig ist.Wobei ich meine,daß es da mehrere Abzweige gibt.Trial and Error ist angesagt ;-)
Einloggen, um zu kommentieren