VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Veserde: Nach Veserde von Nahmer

  • Adler70, 28.05.2018, 13:32 Uhr 28.05.2018, 13:33 Uhr
    ... ich kann die Beurteilung von Seppman nur bestätigen, bin gestern nach langer Zeit mal wieder rauf und dann bis Wieblingwerde weiter. Auch ich kenne keinen vergleichbaren Anstieg weit und breit. Zwar gibt es in meiner ehemaligen Heimat Helberhausen/Oberndorf die berüchtigte Oberndorfer Höhe, die auf 1,7 km 170 Höhenmeter überwindet und über mehrere hundert Meter bis zu 15% Steigung aufweist, jedoch sind der untere Teil deutlich und oberste (zumindest gefühlt) leicht flacher als Nahmer-Veserde und die Strecke ist insgesamt eben etwas kürzer. Insoweit empfinde ich Nahmer-Veserde als unangenehmer, da ich lieber zwischendurch mal Variation habe.

    Das Gemeine ist schlicht die Unmöglichkeit der Erholung zwischendurch, da die Strecke ab Ortsausgang Nahmer fast kurvenlos nach oben verläuft. Zwar gibt es einige leichte Knicke (gefährlich bei Gegenverkehr), aber keine Serpentine und daher nicht die kleinste Chance, für sich selbst die Steigung zu variieren. Ich benötigte gestern (zugegeben in eher schlechtem Trainingszustand und mit 47 Jahren) für die letzten 400m 39X25.
Einloggen, um zu kommentieren