VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Radlpass: Beschreibung verharmlosend....

  • Droopy, 13.05.2018, 22:28 Uhr
    ..."Kurz vor der ersten Kehre schnellen die Steigungswerte fast in den 2-stelligen Bereich"...naja,mein Garmin hat zw. 12-18 % ausgespuckt auf den knapp 2000 Metern im oberen Stück. Ist eher wie der kleine Bruder vom Wurzenpass und fuhr sich auch so, wenn auch schneller vorbei. Die Drauseite deutlich milder.
  • Cinelli09, 14.05.2018, 10:57 Uhr
    Und ich dachte,Du seist am Gran Sasso,um dem Froome das Asthmaspray zu reichen ;-)
  • Droopy, 14.05.2018, 15:46 Uhr 14.05.2018, 15:47 Uhr
    ...da hats leider geregnet (also nicht gestern, aber letzte Woche...) und ich bin nicht so hart wie die Tiroler, dafür flexibler...
    ;o)
  • Cinelli09, 14.05.2018, 16:01 Uhr auf Droopy
    ..und jetzt verliert der Froome den Giro,nur weil Du wasserscheu bist.Was hätte der gestern sein Spray benötigt.Du solltest mal die harte Tiroler Schule durchlaufen ;-)
  • Droopy, 14.05.2018, 21:07 Uhr 14.05.2018, 21:09 Uhr
    geschieht ihm recht,sein ganzer Zug scheint ja momentan auf pane& acqua, der kann sich meinetwegen am Zoncolan noch mehr weghusten. Bei schlechtem Wetter wird m.E.am Gran Sasso selbst der größte Tirolerhut ganz klein,da möchtest Du kein Wetter erleben. Kilometerweit kein Baum und kein Mensch. Der härteste Schritt ist übrigens oft der,den man nicht tut. Sagt Reinhold der Große,auch einTiroler. Von dem kannst Du noch was lernen als Zugereister...
  • Cinelli09, 15.05.2018, 10:35 Uhr auf Droopy
    Ich behaupte mal,das ist nur ein Psycho-Spielchen von Froome und Sky.Die üben sich in vorgeschobener Demut (seht her,auch Froome ist nur ein Mensch und schon gar nicht gedopt),der könnte sicher,wenn er wollte.Aber wenn die jetzt schon in ihrer üblichen Art nach dieser "Affäre" den Giro aufgemischt hätten,wäre der shitstorm nicht mehr steuerbar gewesen und die TdF hätten sie von vorneherein ausbuchen können.

    Deine u.a. wettertechnische Beschreibung des Gran Sasso ist übrigens genau der Grund,warum ich es bisher noch nicht da hin geschafft habe :(

    Schönen Radurlaub noch !
  • Cinelli09, 25.05.2018, 19:47 Uhr
    Na,mein Bauchgefühl war wohl richtig http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_109506.htm
  • AP, 25.05.2018, 20:19 Uhr auf Cinelli09
    Erstaunliche Etappe....Simon Yates noch schlimmer als Cadel Evans vor 15 oder so Jahren am Passo Coe....
  • Droopy, 25.05.2018, 20:26 Uhr
    zum abschalten,ein Fahrer der nicht an den Start gehört hätte, bietet die große Show...ob wir hier eine Sensation gesehen haben oder einen Floyd Landis Gedächtnismarsch werden wir noch sehen. Trauriger Giro...
  • Cinelli09, 25.05.2018, 20:58 Uhr
    Absolut unklar ist insbesondere , wie man das alles zu deuten hat : menschlich und doch keine Mutanten oder hat nur der preparatore versagt.So oder so,Froome und Sky haben eine (inkl. Zoncolan) Riesenshow hingelegt und bestätigen sich damit wieder mal als "Wirtschaftsfaktor",um den faktisch kein Rennveranstalter herumkommt.Absolut clever..,..ich wette,daß damit auch die Salbutamol-Geschichte definitiv erledigt ist äh wird.
  • Droopy, 25.05.2018, 21:32 Uhr 25.05.2018, 21:33 Uhr
    wer weiß, mich nerven nur die formaljuristischen Injurieren, die sind inzwischen soweit gediehen das nichts mehr geht. Aber warum soll es im Radsport anders sein als in anderen Bereichen, an den Grenzen wird ja auch nur durchgewinkt, während die bayrische Polizei Familien kriminalisiert, die das Ganze finanzieren.
    https://www.focus.de/familie/schule/memmingen-polizei-kontrolliert-schulschwaenzer-am-allgaeu-airport-zehn-anzeigen-gegen-eltern_id_8959885.html
  • AP, 26.05.2018, 06:21 Uhr auf Droopy
    Härte zeigt man halt am besten da, wo der wenigste Widerstand zu erwarten ist
  • kletterkünstler, 26.05.2018, 14:47 Uhr auf Droopy
    Und heute Pinot noch schlimmer, der steht ja am Panthaleon, ob der überhaupt durchkommt. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Kippt Sky den Konkurrenten was in die Flasche? So ein Kack!
    Ich schau jetzt Belgien-Rundfahrt...
  • Cinelli09, 27.05.2018, 20:41 Uhr auf kletterkünstler
    Na ja,er hatte eine Lungenentzündung und bekam am Panthaleon hohes Fieber.Das wär ja schon wieder normal sprich menschlich....

    Jetzt fällt mir endlich das dejas vu beim Soloritt von Froome ein : der (fast) 200km Soloritt von Claudio Chiapucci bei der Tour 1992 über Saisies/Iseran/Mont Cenis nach Sestriere.Später hat er ja zugegeben,daß er an dem Tag einen Hämatokrit-Wert jenseits von gut und böse hatte..
  • AP, 27.05.2018, 22:01 Uhr auf Cinelli09
    War 1992 nicht zu früh für EPO?
  • kletterkünstler, 27.05.2018, 22:50 Uhr auf Cinelli09
    Ja das habe ich dann heute bei der farcigen letzten Etappe auch erfahren. Aber dass er in einer Gruppe mit Yates & Dennis angekommen ist, ist dann umso bemerkenswerter oder ein Armutszeugnis für die beiden. So wie der stand, dachte ich er müsse mit seinen Teamkollegen schon weit weit hinten kurz vorm Besenwagen sein. Aber Pinot ausgeklammert schon nicht gerade normal wieviele Große plötzlich völlig eingebrochen sind: Chavez, Aru, Yates und schließlich noch Dennis. Dafür wenig Aufgaben.
  • Cinelli09, 28.05.2018, 12:23 Uhr auf AP
    Nein,gab es durchaus schon https://de.wikipedia.org/wiki/Erythropoetin_als_Dopingmittel

    Es war halt nur undirekt nachweisbar,eigentlich noch gar nicht.
  • Cinelli09, 28.05.2018, 17:50 Uhr
    Was sind wir auch naiv oder gar bösartig,ihm für seinen 80km Parforceritt Salbutamol,Testosteron oder noch schlimmeres zu unterstellen.....

    Nein,ein Sattelwechsel hats möglich gemacht http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_109548.htm

    Sind wir zu blöd,sind die zu blöd um zu glauben daß wir so blöd sind oder wie oder was ;-)
  • Uwe, 28.05.2018, 18:17 Uhr auf Cinelli09
    Früher brauchten die Fahrer gar keinen Sattel, weil sie sowieso immer im Wiegetritt fuhren. Übrigens müssen die Mechaniker den Sattel mit Stütze rausnehmen, wenn sie den E-Antrieb einbauen...
    Wenn es heute nicht so schwül wäre, dann bräuchten wir uns gar keine Gedanken machen, ob wir blöd sind oder wer blöd ist. Dann könnte man locker eine Runde ums Dorf fahren und den Schädel von dummen Gedanken befreien ;-) Aber so....
    Viele Grüße aus dem Sommerloch, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren