VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Croce Serra: Bezeichnungen des Passes

  • Droopy, 03.07.2015, 23:14 Uhr
    Salut,
    ich möchte nicht klugscheißen, nur weil ich gerade vor Ort war... Das Ding heißt m. E. offiziell Croce Serra, so auch schon bei diversen Giros als GPM der Kategorie 3 klassiert. Der Hochpunkt ist direkt am Ortsausgang Andrate von Westen kommend. Die Zusatzbezeichnung "Strada del Tracciolino (974 m)" ist leider völlig falsch. Die Tracciolino ist die SP512 Andrate-Mt.Oropa, das steht auch so auf den Verkehrsschildern dort und hat mit dem Sattel über die Serra nichts zu tun. Diese Straße beginnt als Abzweig des Weges nach San Giacomo zunächst als Naturstraße, um einige Kilometer später bei einem Colle San Carlo entlangzuführen. Das ist ein Aussichtspunkt auf Biella, knapp über 1000m. Danach fällt sie kurz wieder ab um gemächlich immer weiter bis zum Sanctuario Oropa zu führen. Bin das Ding komplett gefahren. Würde das deswegen gern ändern lassen. Ansonsten sehr schöne Ecke...lohnt sich
  • helmverweigerer, 04.07.2015, 11:53 Uhr
    Danke für die Präzisierungen. Kenne die Ecke sehr gut und bin dort auch schon hoch. Ich werde die Anpassungen bei Gelegenheit übernehmen. Ich hoffe du bist einen meiner Lieblingspässe gefahren:
    http://www.quaeldich.de/paesse/galleria-rosazza/

    Ah ja, bist du. Ich sehs aus den Highscores.
  • Droopy, 04.07.2015, 16:48 Uhr auf helmverweigerer
    jepp merci... und hab ihn gleich in meine Top 10 aufgenommen. Besonders die Wirtschaft selbst war urig, da hätte ich gut Lust auf ein Bier gehabt. Hab mich dann für Cola und Schinkenplatte entschieden. Leider war die Sicht aufgrund der Hitze mehr als bescheiden. Werde gleich noch zwei neue Cols in der Ecke hinzufügen und mich um die Passbeschreibung der Rosazza kümmern, da steht ja noch nichts drin ...;o).
    Unterschätzte Gegend, absolut sehenswert!
  • helmverweigerer, 04.07.2015, 22:36 Uhr auf Droopy
    OK, hab Andrate zu Croce Serra umbenannt und die Strada del Tracciolino rausgenommen. Ich glaube die bin ich auch schon gefahren, von Sacro Monte rüber ins Aostatal. War sehr schön!
    Was willst noch beschreiben? Bielmonte?
  • helmverweigerer, 04.07.2015, 22:40 Uhr auf Droopy
    Interessante Top 10 Liste!
    Nervt mich im Nachhinein dass ich damals nach der Rosazza über den Col de Joux und nicht den Zuccore gefahren bin. Die Strasse ins Tal hinein war nämlich nicht so der Bringer. Aber die Abfahrt vom Col de Joux ins Aostatal ist recht gut!
  • AP, 05.07.2015, 07:38 Uhr auf helmverweigerer
    Wundert mich, daß das Dings als Andrate freigeschaltet war....ich hatte den Namen schon mal thematisiert, aber auf mich hört ja keiner....

    Gruß
  • helmverweigerer, 05.07.2015, 09:49 Uhr auf AP
    In den alternativen Passnamen war "Croce Serra" übrigens schon drin
  • Droopy, 05.07.2015, 13:28 Uhr auf helmverweigerer
    der Joux ist schon ok und von der Ayas-Seite aufgrund der genialen Abfahrt auch die beste Lösung. Nach meinem Aosta-Trip lässt sich allgemein sagen, dass die Straßen der Haupttäler an den Wochenenden insb. am Vormittag voll mit Ausflüglern sind. In der Woche war dagegen gar nichts los, schon genial. Es kommt also darauf an. Ansonsten lass Dich mal überraschen mit den zwei neuen Sachen aus der Bielleser Gegend. Die Rosazza ist zwar schon als Pass eingetragen, hier fehlen aber noch die Auffahrten. Ich könnte da gern die Nordvariante beisteuern...
  • helmverweigerer, 05.07.2015, 13:54 Uhr auf Droopy
    Aber sicher, her mit der Auffahrtsbeschreibung!
  • Droopy, 05.07.2015, 14:27 Uhr auf helmverweigerer
    ich schick Dir was zu diese Woche per PN. Lass mich erstmal noch den "Rest" fertigmachen. Noch sind die Erinnerungen frisch.
    So eben den Pra Martino freigeklickt. Piemont ist echt noch eine Terra incognita
  • helmverweigerer, 05.07.2015, 16:35 Uhr auf Droopy
    Du kannst deine neuen Beschreibungen direkt hier beitragen:
    http://www.quaeldich.de/paesse/neu/

    Ich bin nämlich nächste Woche eh unterwegs ;-)
  • Droopy, 05.07.2015, 18:20 Uhr auf helmverweigerer
  • Droopy, 05.07.2015, 18:22 Uhr auf Droopy
    kenn ich, nutz ich auch. Das klappt aber nur bei neuen Pässen. Bei neuen Auffahrten zu bestehenden Pässen muss man sich meines Wissens nach aber an einen Redakteur wenden, der einem dass dann einstellt ...
  • kingoflechhausen, 17.09.2015, 14:40 Uhr
  • kingoflechhausen, 17.09.2015, 15:46 Uhr auf kingoflechhausen
    Hi,

    bei der Ostaufahrt ist irgendwas schief gegangen. Der Track zeigt glaub ich die Straße mit den 5km Naturbelag zu Beginn, von der Droopy gesprochen hat. Die müsste auch die Abfahrt am Schluss haben, die man auf dem Profil sieht. Meine ursprüngliche Beschreibung bezieht sich aber auf die parallel laufende Ostauffahrt auf der SP 500 über Luisa, Netro und Donato. Die ist durchgehend asphaltiert. Sie hat zwar immer wieder kleine Flachstücke und Zwischenabfahrten, steigt aber auf den letzten Kilometern durchgehend an. Die letzten zwei Kilometer oder so haben um die sieben, acht Prozent, wenn ich mich richtig erinnere. Nach einer Kurve steht man dann plötzlich am Ostende von Andrate und nicht am Marktplatz, wo die andere Auffahrt rauskommt. Ihr müsstet also vielleicht noch eine zusätzliche Auffahrt anlegen.

    Sorry für die Verwirrung. Aber wie ihr schon gesagt habt: Tolles Eck! Wenn man hochfährt ist es letztlich dann auch Wurscht wie es heißt. Hauptsache schön und hauptsache rauf!


    Wart Ihr schonmal auf dem Colle pian del Mulo bzw. Monte Cavalleria (auch hier wieder Namenswirrwarr)? Ist genau auf der anderen Talseite von Ivrea und sicher was für Abenteuerfreunde. Geht von Lessulo über Alice Superiore auf recht gut ausgebauter und wenig steiler Straße bis nach Brusso. Dann weiter auf einen schmalen steilen Eselspfad mit super Aussicht! Ganz ok asphaltiert, aber als ich gefahren ziemlich voll mit Kacke. Hat aber gepasst. Ist schon vier fünf Jahre her als ich hoch bin, könnte also wenn dann nur eine recht knappe Beschreibung machen. Gibt auch glaub ich keinen Track dazu. Bei salite gibts ein Profil:

    http://www.salite.ch/10482.asp?Mappa=

    Da noch eine Beschreibung (kann leider kein italienisch)

    http://www.salitomania.it/index.php?option=com_content&view=article&id=192:colle-pian-dei-muli-cavallaria-da-brosso&catid=50:itinerari-italia&Itemid=56

    Und hier unten sogar noch ein paar Bilder und ein Video:

    http://www.massimoperlabici.eu/Sito%20Max%20v1.0/Asfal/Papiem/muli.htm

    Ich freu mich auf Eure Beschreibungen, bin da immer mal wieder in der Gegend um jemanden zu besuchen. Nächstes mal muss ich unbedingt zur Galeria Rosazza. Bin bisher immer in Oropa umgedreht, weil ich nicht gecheckt hab, dass es noch weiter geht. Offenbar ein großer Fehler. Auch Alpe Noveis und Bielmonte sind mir leider erst seit dem Giro ein Begriff. Vielleicht reicht ja nächstes mal die Zeit ...

    Viele Grüße,

    Andreas
  • potifa, 08.06.2018, 10:03 Uhr
    Zur Bezeichnung als Ostauffahrt auch nochmal: aus meiner Sicht ist das besser als Nordostanfahrt zu bezeichnen, da die SP419 und SP405 parallel zueinander von Mongrando ebenfalls noch über Donato nach oben führen. Die haben ebenfalls wenig Verkehr.
Einloggen, um zu kommentieren