VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Coll de la Boixeda: Scherzkeks

  • proxomat, 03.10.2017, 21:14 Uhr
    Weiß ja nicht, ob der Verfasser zum Aufstieg von Beget aus wirklich selber da hoch gefahren ist!?
    Wenn ja, hätte er eigentlich wissen müssen, dass man ganz unten von der N260Z aus, kurz vor dem Ort Castellfolitt de la Roca einbiegt und der Pass bzw. die Passstraße auch schon da beginnt.
    Man fährt dann erst mal rund 9 km hoch nach Oix. Dann geht es weiter und zwar richtig heftig.
    Das Schild zeigt 3 km mit 10%. Und es sind durchgehend 10% und größere Kurve oder Serpentinen.
    Weiter oben dann ist man danach auf einem Flachstück Richtung Beget weiter.
    Dann kommt erst das, was hier zum Aufstieg beschrieben wurde.
    Also bis Beget hat man schon einige HM überwunden.
    Selbst heute, am 03.10.17 war es da noch knallig heiß dazu.
    Insgesamt ein schöner einsamer Anstieg.
  • alltagsfahrer, 04.10.2017, 00:43 Uhr
    Hallo, Proxomat,

    Oder soll ich lieber selber Scherzkecks sagen ?????

    Schon mal genauer hingesehen ? wohl kaum. sonst wäre dir auch aufgefallen, dass es da noch den Coll del Salomó gibt, den man erst noch befahren muss, bevor man da hoch fährt.

    Und ja, Axel ist da selber höchstpersönlich hochgefahren !! Und das von beiden Seiten !!

    gute nacht du selber schwerzkecks.
  • proxomat, 04.10.2017, 10:48 Uhr
    Wo ist der denn auf der Karte eingezeichnet?
    Ich sehe da nix ;-)?

    Selbst wenn du nach dem Pass suchst, ist er hier nicht beschrieben bzw. aufgeführt.

    Fände es trotzdem gut, wenn man sowas im Zusammenhang beschreibt.
    Mir ist das selber egal, aber es gibt bestimmt einige die das interessieren könnte, weil sie sonst irgendwo in der Pampa sind und sich wundern.
    Die ganze Runde da von unten geht fast 30km. Das kommt in der Beschreibung nicht hervor.
    Daher selber Scherzkeks ;-).

  • AP, 04.10.2017, 11:04 Uhr auf proxomat
    Lieber proxomat,

    eine Paßbeschreibung beinhaltet die Beschreibung des jeweiligen Passes, nicht die Beschreibung von irgendwelchen Runden oder was vor oder nach dem Paß passiert. Daß in einem größeren Gebirge öfter mal andere Buckel im Weg stehen, bevor man an den jeweiligen Ausgangspunkt eines Passes kommt, dürfte eigentlich auf der Hand liegen.

    Der Coll del Salomo, den alltagsfahrer erwähnt, ist im QD-Tourenplaner eingetragen (findet man auch als Coll de Bucs, siehe Beschreibung Boixeda....hast du wohl überlesen). Auf eine Beschreibung habe ich verzichtet, aber das kannst du gerne machen, scheinst ja zu wissen, wie man so was gut und vor allem besser macht.

    Gruß
  • AP, 04.10.2017, 13:58 Uhr auf proxomat
    Habe übrigens noch einen Beweis gefunden, daß ich den Paß tatsächlich gefahren bin:

    http://apmforo.mforos.com/570933/7417655-un-voltio-por-l-alta-garrotxa/
  • Cinelli09, 04.10.2017, 14:24 Uhr auf AP
    Radfotos von sich zu veröffentlichen ist zwengs der Stylepolizei immer gefährlich...Das rot des Lenkerbands harmoniert nicht ganz mit dem rot des Helms (wenn Du der gelbe bist)
    ;-)
  • AP, 04.10.2017, 16:42 Uhr auf Cinelli09
    Nein, ich bin der Blaue mit dem gelben Helm.

    Ich weiß, daß ich schrecklich aussehe, aber damals hatte ich noch kein Lager da unten, und sowohl Rad als auch Helm als auch Brille sind geliehen. Auch die Kleidungsvariante mit dem Wintertrikot unter der Winterjacke ist den unerwartet winterlichen Umständen geschuldet, geplant war, nur eins von beiden anzuziehen
  • Cinelli09, 04.10.2017, 17:26 Uhr auf AP
    O.K.,an dem Blauen mit dem gelben Helm gibts nix zu meckern .Obwohl.....die "Frontscheinwerfer",also die Reflektoren oder was das sein soll an den Schuhen sind eher nicht sexy sprich irgendwie so ADFC-mäßig
    ;-)

    P.S. Jetzt seh ich grade,die Fotos sind ja fast 10 Jahre alt.Da ist alles exculpiert,da fuhr ich noch mit Wolltrikots rum ;-)
  • AP, 04.10.2017, 19:45 Uhr auf Cinelli09
    Ja, damals war ich noch young, swift & sexy.

    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß die Jacke immer noch meine aktuelle Winterjacke ist, hat nur einen langen Riß im Ärmel.
  • proxomat, 04.10.2017, 21:00 Uhr
    Also mir geht es nicht um Besserwisserei.
    Eigentlich finde ich die Seite hier toll.
    Gerade wenn man mal in ein Gebiet fährt, wo man zuvor noch nicht war.
    So ist es diesmal auch bei mir hier.
    Habe daher vorab mir diverse Anstiege angeschaut und daraus meine Touren geplant.
    Leider ist das hier für eine richtige Planung nur halb brauchbar.
    Daher plane ich die eigentliche Route mit bikemap.net.
    Da hat man dann das gesamte Höhenprofil.
    Die Anstiege dazu von hier und schon hat man eine brauchbare Planung.

    Also, wenn man den Ansatz verfolgt nur die Pässe einzeln aufzuführen, wie AP es beschreibt, dann sollte man den Coll del Salomo doch einfach auch aufführen oder gibt es hier nicht den Anspruch auf Vollständigkeit?

    Bitte nicht falsch verstehen, aber wer fährt schon mit dem Auto zu einem so unbekannten Pass, wie den Coll de la Boixeda, um den dann nur zu fahren? Das ist immer mit einer Tour verbunden.

    Bei mir war es auch eher Zufall, dass ich von Besalu aus fahren musste, weil hier die Katalonen gerade für ihre Unabhängigkeit kämpfen. So war es dann, dass am 03.10. hier die Straßen mit Traktoren und Reifenstapeln gesperrt wurden. Eigentlich wollte ich meine Tour von Ripoll aus starten.

    Hatte auch erst im nach hinein die Passbeschreibung gelesen und fand es halt besser wenn man erwähnen würde, dass es von der N260Z aus bis ganz nach oben - unterhalb des Coll d'Ares eigentlich ein Anstieg ist, der über 30 km geht und halt zwischendurch zwei flache Passagen hat.
    Wenn man denkt, dass es nur der Coll de la Boixeda ist und davor vielleicht ein paar Hügel oder kaum Anstiege liegt man hier völlig falsch.

    Also, ich weiß ja nicht welchen Anspruch man hier hat, aber meiner Meinung sollte man entweder komplett sämtliche Pässe aufnehmen oder auch das Vorspiel mit in eine Beschreibung richtig aufnehmen, so das man es auch nicht übersieht.
  • Uwe, 04.10.2017, 21:33 Uhr auf proxomat
    Hallo!
    Also demnach hast du den Quaeldich.de-Tourenplaner gar nicht auf dem Schirm. Da würde man nämlich zum Beispiel eine Tour zusammenstellen können, in den meisten Fällen auch mit sämtlichen Höhendaten und allerlei zusätzlichen Features. Das Pässelexikon beinhaltet Beschreibungen von einzelnen Pässen und nicht ganzer Touren. Ganze Tourentipps / Tourenberichte gibt es ebenso, aber nicht unter den Pässen im Einzelnen. Im Pässelexikon befinden sich demnach über 5000 Beschreibungen von Pässen, die alle von Leuten angefertigt wurden, die diese Pässe irgendwann mal aufgesucht haben und sich die Mühe gemacht haben, einen Text zu verfassen.
    Die von dir besuchte Gegend kenne ich persönlich nicht, kann aber von anderen Regionen, die ich bisher besucht habe, durchaus sagen, dass es mit den Infos aus dem Pässelexikon, der umfangreichen Sammlung von Tourentipps / Tourenberichten und dem QD-Tourenplaner durchaus immer wieder gut möglich ist, eine "Best of"-Tour zu basteln. Auch im beklagten Gebiet ist der Tourenplaner recht gut ausgestattet, nicht zuletzt mit Hilfe des "Scherzkekses" (übrigens scheint der Typ recht viel Scherz zu vertragen...).
    Wo liegt jetzt das Problem?
    Ach ja, da fällt mir noch ein, dass es auch gute Karten gibt.
    Viele Grüße, Uwe
  • proxomat, 04.10.2017, 21:40 Uhr
    Hallo Uwe,

    danke für deine Hinweise. Den Tourenplaner hatte ich mal ausprobiert.
    Irgendwie bin ich damit nicht klar gekommen.
    Ist aber alles nicht so tragisch oder wichtig und ein Problem gibt es nicht.
    In der Regel kenne ich mich gut aus, wo ich sonst die Pässe fahre. Das war hier mal wieder seit langem was Neues.
    Geht ihr alle zum Lachen in den Keller oder warum kommen mir hier viele so Ernst vor ;-)?
    Was musste der Scherzkeks denn vertragen^^?
  • Uwe, 04.10.2017, 21:59 Uhr auf proxomat
    Ich komme gerade aus dem Keller...
  • Uwe, 04.10.2017, 22:07 Uhr auf AP
    Hm...
    Wenn die Jacke nach so langer Zeit noch passt, dann muss man sich nicht dafür entschuldigen, sondern kann stolz darauf sein ;-)
    Manchmal muss man eine Jacke nach so vielen Jahren offen stehen lassen mit der Ausrede, man müsse etwas Rücksicht auf den schwächelnden Reißverschluss nehmen.
    Ja früher, da waren wir noch sportlich, jung und schön, jetzt leider nur noch ..., ... und ...
    Viele Grüße aus dem windigen NRW, Uwe
  • AP, 05.10.2017, 11:16 Uhr auf proxomat
    Hello,

    es ist aber nicht ein Anstieg von Castellfollit bis zum Boixeda. Auf der Strecke liegen insgesamt drei Pässe (Camporiol, Salomo (Bucs) und Boixeda). Einer ist beschrieben, die anderen nicht.

    Wie gesagt, in einer Beschreibung geht es nicht darum, was davor oder dahinter passiert. Beim Stilfser Joch steht ja auch nichts vom Reschenpaß oder so. Außerdem habe ich zweimal den Coll de Bucs erwähnt, also müßte dem aufmerksamen Leser klar sein, daß da noch was vorher passiert. Man kann sich dann auch noch die Strecke im Planer zusammenklicken, da stehen die beiden anderen Pässe drinnen.

    Mal ganz ehrlich: hast du erwartet, daß es zwischen Castellfollit und Beget 20km flach durch die Pyrenäen geht?

    Wir sind auch nicht immer ernst, aber dein erster Beitrag ist nicht so gestrickt, daß er große Lachanfälle auslösen würde. Eher fühlt man sich von jemand mit wenig Plan in den Hintern getreten

    Gruß
  • AP, 05.10.2017, 11:24 Uhr auf Uwe
    Ach komm, so windig ist es doch gar nicht. Und wenn es wirklich schlimm wird, hilft euch die Trumpsche Katastrophenhilfe despacito wieder aus dem Keller
  • Cinelli09, 09.10.2017, 14:08 Uhr auf AP
    @AP

    Werde beim Hubert mal anregen,dieses Design http://www.braustuberl.de/Shopartikeldetails/Shopartikeldetails_vp_26.htm?id=158 als Winterjacke zu verkaufen,spätestens dann kannst die alte blaue ablegen ;-)
Einloggen, um zu kommentieren