VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Col des Glières: TdF goes Giro light

  • Droopy, 17.10.2017, 19:58 Uhr
  • AP, 17.10.2017, 20:59 Uhr
    Was ist eigentlich mit diesem Col de Portet auf der Minietappe? Der ist doch auch Schotter, denke ich
  • majortom, 18.10.2017, 09:08 Uhr
    Die Rampe auf das Plateau des Glières ist schon heftig... das Schotterstück dagegen finde ich jetzt nicht so spektakulär. Zumal das ja ganz zu Beginn der Etappe ist und danach ja noch das Flachstück zwischen Saint-Jean-de-Faucigny und Cluses kommt.
    Aber eine sehr schöne Etappe in meiner ehemaligen Heimat.

    Und extra nochmal für den Juristen vom Tegernsee der Hinweis auf die sensationellen Kartoffelkrapfen Chez Constance auf dem Plateau des Glières... :-)
  • AP, 18.10.2017, 09:26 Uhr auf AP
    Lieber AP,

    hier steht, er würde noch asphaltiert, extra für die Tour:

    http://www.marca.com/ciclismo/vuelta-espana/2017/10/17/59e5d80ce2704e36268b45a4.html

    Gruß
  • AP, 18.10.2017, 09:28 Uhr auf AP
    Danke....sieht gut aus.

    Vielleicht sollte man da mal hinfahren...
  • Droopy, 18.10.2017, 10:32 Uhr auf majortom
    für die Krapfen brauchts keine Werbung, der Kollege Monaco di Bavaria hat nur einen Aufenthaltstitel für BY und Südtirol und somit Einreiseverbot
    ;o)
    @alle: Woher stammt die Info das der Portet oben noch asphaltiert wird? Gibts hierzu ne Quelle?Täte mich auch interessieren.
  • AP, 18.10.2017, 10:38 Uhr auf Droopy
  • majortom, 18.10.2017, 10:44 Uhr auf Droopy
    Ich kann mal meine Kontakte spielen lassen, vielleicht kann ich ihm ja ein Visum für Hochsavoyen besorgen...
  • Cinelli09, 18.10.2017, 10:56 Uhr auf majortom
    @ majortom und Droopy : der Kollege vom Tegernsee kommt gerade von einem 1 wöchigen MTB-Aufenthalt in Kitzbühel und konnte sich dort standesgemäß verpflegen https://www.sonnbergstuben.at/

    https://www.sonnbergstuben.at/wp-content/uploads/2017/05/Sommer2017_Hauptspeisen.pdf


    Da Kitzbühel praktisch ein Vorort von MUC ist,besteht dort ein Aufenthaltstitel !
  • majortom, 18.10.2017, 11:21 Uhr auf Cinelli09
    Käsefondue in Tirol? Für 38 Euro? :-o

    Da empfehle ich doch lieber die Bains de Paquis in Genf... kaum zu glauben, aber da ist die Schweiz sogar mal deutlich billiger.
  • Cinelli09, 18.10.2017, 11:38 Uhr auf majortom
    Bei der Rosi MUSS es teuer sein,sonst fühlen sich die Münchener Schickimickies unterfordert ;-)

    (zähle selber i.ü. NICHT zu letzteren und bin an der Lokalität nur mal mitm Radl vorbeigefahren,die Dichte an Porsches,Ferraris und sonstigen Potenzverstärkern und das dazugehörige Münchener Gchmoaß ( = http://bavarian.deacademic.com/1902/Gschmoa%C3%9F%2C_das ) ist bizarr genug ;-)
  • AP, 18.10.2017, 11:54 Uhr auf Cinelli09
    An solch plebejischen locations würde ich noch nicht einmal vorbeifahren. Wenn schon Österreicher, dann der hier:

    https://lohninger.de/#speisekarten
  • Cinelli09, 18.10.2017, 12:02 Uhr auf AP
    Man muß zwangsläufig vorbeifahren,wenn man von der Bichlalm kommend nach Kitzbühel rein will.Es gibt kein Entrinnen resp. keine Umfahrung
    Man könnte allerdings - die Versuchung ist groß- in die am Strassenrand geparkten offenen Cabrios reinpinkeln,aber sowas würd ich nie tun ;-)
  • Droopy, 18.10.2017, 12:25 Uhr auf AP
    Merci, aha "neue Tourmalet" asfaltado, mui bien...mal schauen, ob die QD-Beschreibung noch vor der Tour reinflattert, der Portet fehlt noch als Eintrag ins Passlexikon. Wäre ja eine schöne "Aufgabe" für Dich nachdem es in Katalonien langsam ungemütlich zu werden dräut...Würde ich mir auch sehr gerne antuen, allein mir fehlt die Zeit und ich hab nächstes Jahr schon was vor.
    VG
Einloggen, um zu kommentieren