VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Passo di Foscagno: was ist mit der anfahrt von Bormio?

  • Michael, 21.05.2007, 16:12 Uhr 27.08.2007, 17:12 Uhr
    Hallo ich wolte nur fragen weshalb die längere und schönere anfart von Bormio nicht vorhanden ist?
  • thomasg, 21.05.2007, 17:48 Uhr 27.08.2007, 17:12 Uhr
    Hallo Michael,<br>
    die hat halt noch niemand beschrieben. Fühlst du dich berufen? Dann her damit.<br>
    Falls sich jemand fragt warum auch die Passbeschreibung und die Beschreibung der westlichen Anfahrt inhaltlich leer ist: Den Pass hat Jan mal angelegt als er ihn in einem Erlebnisbericht verlinken wollte. Also auch hier gilt: Wer mag kann Pass und Strecke beschreiben.<br>
    Gruss, Thomas
  • schille, 27.08.2007, 17:12 Uhr
    Bin letztes Wochenende von Bormio aus hochgefahren.
    Ich hab nun keine größeren Daten aufgenommen, aber eine grobe Beschreibung kann ich kurz abgeben:

    Von Bormio startet die Straße flach bis leicht ansteigend und pendelt sich nach etwa 4-5 km bei etwa 6-7% ein. Die Steigung bleibt gleichmäßig, ohne besondere Steilstücke. Von daher ist es ein sehr "fairer" Pass, der keine bösen Überraschungen bietet.
    Jedoch ist der Pass von Bormio aus relativ stark befahren. D.h. man wird ständig von Autos, Wohnmobilen und Motorrädern überholt. Dadurch hat man nicht die Ruhe wie auf anderen Pässen.
    Bei der Weiterfahrt Richtung Livigno geht es nach einer kurzen Abfahrt direkt wieder 200hm zum Passo d`Eira hoch. Diese "Gegenwelle" ist sehr unangenehm zu fahren, da sich die Muskulatur schon auf die Abfahrt nach Livigno gefreut hat.
  • Nachtrenner, 10.03.2019, 23:31 Uhr
    Gibt es eigentlich die Wasserablaufrinnen noch? Mir hätte es vor vielen Jahren beinahe die Hände vom Lenker gerissen als ich unvorbereitet auf die erste gestossen bin und keinerlei Warnschilder gesehen hatte. Ich hatte auch schon ordentlich Tempo drauf und das hätte böse enden können, danach habe ich jedenfalls erstmal heftig gebremst und mein Vorderrad kontrolliert. Angefühlt hat es sich nämlich wie auf einen Bordstein zu fahren.
  • hivibub, 11.03.2019, 07:00 Uhr
    Ich bin letztes Jahr in Richtung Bormio runter und kann mich an keine Ablaufrinnen erinnern. Lediglich in den Galerien ist der Asphalt teilweise in schlechtem Zustand und brüchig.
Einloggen, um zu kommentieren