Verstecke den Buchungsstand der quaeldich-Reisen & Events

Kommentare

Sonne

Zeige alle - gliederung - neu (0)
  • zeigeMonte Baldo: Sonne (beantworten) | potifa Mail an Absender | 26.08. 21:23
    Keine Beschreibung erwähnt, dass zumindest die klassische Süd- und Nordauffahrt jeweils voll in der Sonne liegen. Die Straße ist recht breit und die angrenzenden Bäume meist zu flach, um auch nur irgendwie Schatten zu spenden - von Mori kommend bleibt das so von ganz unten bis zum Passo San Valentino (das ist der Punkt, wo die Auffahrt von Avio einmündet).

    Als wichtige Ergänzung daher: Von Mori kommend gibt es auch in San Giacomo eine Wasserstelle. Sie befindet sich 30m abseits des Weges. Man muss dafür direkt vor dem Hotel San Giacomo fast um 180° wenden und in eine Stichstraße einfahren. Mir wäre sonst das Wasser bis zu der in der Beschreibung erwähnten Stelle schon ausgegangen.
    Du musst dich einloggen, um auf diesen Beitrag antworten zu können.
    Sorry, zu viele Spammer.