VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Grand Ballon: Südwestabfahrt nach Moosch

  • lowrider, 02.09.2011, 12:56 Uhr 02.09.2011, 15:01 Uhr
    Hallo,

    gestern nachmittag bin ich über diese Strecke abgefahren. So schön die Strecke ist, aber auf den 6 km zwischen Col du Haag und Geishouse ist der Asphalt, zumindest bergab, die Hölle. Schlagloch an Schlagloch und diese zum Teil 15 cm tief, ein paar mal hätte es mir fast den Lenker aus der Hand gerissen.

    Grüße, Oliver
  • kletterkünstler, 02.09.2011, 15:01 Uhr
    Hi Oliver

    Und ich dachte, ich sei der einzige, der die blöde Idee hatte dort hinunter zu fahren ;-) siehe hier

    Ich hatte auch schon ein mulmiges Gefühl als ich das Straßenzustandsschild oben gesehen habe. Wenn die Franzosen es schon hinschreiben, muss es wohl wirklich degradée sein.
    Selbst für mich hartgesottenen Ardennenliebhaber eine Zumutung.
    Bin nach St. Amarin runter u. von Moosch wieder hoch. Durch den schlechten Asphalt fühlte es sich nochmal 5% steiler an.
    Trotz der 1000 Hm war die anschließende abendliche Auffahrt von Soultz zurück auf den Ballon dank glattem Asphalt, mittleren Steigungsprozenten bis zum Amic, null Verkehr u. gesunkenen Temperaturen ein Hochgenuss.

    Grüße
    Marcel
  • Leverkuehn, 07.09.2019, 18:39 Uhr
    Ich muss deutlich unterstreichen, was hier bereits gesagt wurde: die Strecke (Moosch) - Geishouse - Ferme Auberge du Haag - Grand Ballon ist definitv im Moment (September 2019) nicht mit dem RR fahrbar (abwärts schon mal gar nicht). Bin die Strecke vor 2 Jahren mit dem MB (aufwärts) gefahren, da ging es noch einigermaßen. Vor 2 Tagen bin ich dieselbe Strecke mit dem Renner hoch und es war eine Qual. Die Straße in unzumutbarem Zustand, ein großes Schlagloch reiht sich an das nächste. Und bei einem längeren Anstieg über 12% kann man dann auch noch Slalom auf Schotter fahren. Ich rate dringend ab! Einziger Vorteil: bei der Auffahrt hat nicht ein einziges Auto oder Motorrad gestört...
Einloggen, um zu kommentieren