VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Technik

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Mittlere Gänge rasseln

  • Rockster, 14.06.2018, 18:49 Uhr
    Hallo Gemeinde!
    Ich habe seit kurzem das Problem, dass meine Schaltung auf den mittleren Gängen unsauber läuft.
    Einstellversuche waren fruchtlos.
    Shimano Ultegra 10 fach.
    Neue Kette, neues Ritzelpaket, Kettenblätter kommen noch neu, Schaltauge gewechselt, Bowdenzug und Außenhülle neu.
    Jemand eine Idee?
    Gehe beim Einstellen nach Anleitung vor.
    Kann mir keinen Reimdrauf machen.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee...
    Gruß Dieter.
  • Uwe, 14.06.2018, 23:21 Uhr 14.06.2018, 23:26 Uhr
    Hallo Dieter!
    Warum wurde das Schaltauge erneuert? Nicht richtig angezogen, Schaltung nicht fest am Auge angeschraubt?
    Läuft die Kette unsauber oder liegen die Schaltpunkte nicht sauber und die Kette springt hin und her?
    Zugeinsteller am Rahmen? Evtl. ausgeleiert?
    Zugeinsteller am Schaltwerk evtl. ausgeleiert?
    Manche Räder haben Zugeinsteller vorne in Lenkernähe. Wenn du sie zu weit öffnest, kommen sie aus dem Gewinde und beeinflussen die Schaltgenauigkeit ungünstig.
    Neue Außenhüllen nicht richtig in den STI eingesteckt?
    Züge / Hüllen nicht sauber verlegt / geknickt?
    Wie alt sind die STI. Irgendwann sind die Dingers am Ende und schalten unsauber, weil die Rasten ausgeleiert sind. Meine STI haben gut 40000 km auf der Uhr und sind noch tolerierbar.
    Gerade die mittleren Gänge sind die Rasten, die am meisten erleben.
    An den Kettenblättern wird es nicht liegen, sonst hättest du das Problem nicht nur bei den mittleren Ritzeln, sondern abhängig vom Kettenblatt. Ich habe bisher nur das kleine Blatt wechseln müssen, da ich bergauf bei meinem Gewicht (bin auch etwas lang) ziemlich drücken muss.
    Viele Grüße, Uwe
    Edit macht mich gerade darauf aufmerksam, dass du von rasselnder Kette schreibst. Neue Kette und neues Ritzel von Shimano? Und gehören zusammen? Also beides aus der 6600-Reihe?
  • Jan, 15.06.2018, 09:31 Uhr
    Hi Dieter,
    ich hätte bei dem Phänomen auf den Schaltzug gewettet, aber der ist ja neu. Insofern: nix von mir.
    Schöne Grüße, Jan
  • Uwe, 15.06.2018, 09:40 Uhr auf Jan
    Hallo Jan!
    Gerade weil er neu ist und vielleicht irgendwo einen Montagefehler hat, habe ich ihn in Verdacht genommen. Bei den Shimano-STI muss er ja direkt im Griff ziemlich scharf um die Ecke und da hat man Potential, ihn zu vergurken.
    Viele Grüße, Uwe
  • Rockster, 15.06.2018, 13:44 Uhr auf Uwe
    Hallo!
    Vielen Dankan euch, besonders an Uwe für die ausführliche Antwort!
    Habe noch neue Schaltröllchen geholt und fahre heute zum Fachmann. Mal sehen, was der sagt.
    Werde euch dann berichten!
    Der Tipp mit dem Verschleiß STI ist gut, hatte ich noch nicht dran gedacht!
    Gruß und bis bald!
    Dieter
  • Uwe, 15.06.2018, 14:51 Uhr auf Rockster
    Hallo Dieter!
    An die Schaltröllchen hatte ich gar nicht mal gedacht, du hast aber recht, denn wenn sie total ausgeleiert sind und zu viel seitliches Spiel haben, führen sie die Kette nicht sauber auf das Ritzel und alles macht Radau oder die Gänge springen. Die Röllchen habe ich auch vor einiger Zeit mal erneuert.
    Ich hatte einfach mal eine Liste von Fehlerquellen aufgestellt, da ich den Zustand deines Rades natürlich nicht kenne und auch nicht weiß, wie pingelig du selbst bist, was Geräusche angeht.
    Übrigens ist mir mal eine Schaltzugführung unter dem Tretlager durchgegangen und ich habe mich dann gewundert, dass die Schaltung spinnt. Wobei du diesen Fehler aber bestimmt beim Erneuern der Züge bemerkt hättest.
    Viel Erfolg beim Suchen und viele Grüße, Uwe
  • Cinelli09, 15.06.2018, 16:32 Uhr 15.06.2018, 16:36 Uhr
    Wenn nichts geholfen hat,fahr einfach mal ein paar hundert km,es gibt Fälle,wo sich neue Kassette/Ritzel und neue Kette erst "aneinander gewöhnen" müssen.Das sollte zwar nicht sein,selbst hatte ich dieses Phänomen bei Shimano jetzt schon 2mal.Da dauerte es einige Zeit,bis Kette/Kassette aufeinander eingefahren waren und dann war alles rasseln und sogar "überspringen" der (nagelneuen) Kette bei einigen (nagelneuen) Ritzeln (äußerst ekelhaft,v.a. unter Zug im Wiegetritt) weg.

    @Uwe
    <<<< Schaltzugführung unter dem Tretlager durchgegangen>>>

    Das war wohl die Geschichte kurz vor St. Maria am Ortseingangsschild,besser bekannt als die Shit-Stelle vom Tom Dumoulin ;-)
  • Uwe, 15.06.2018, 18:32 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter!
    Die Schaltzugführung hatte es mal durchgeschliffen, ohne dass es zum Totalausfall wurde. Habe dann den Fehler Ende des Urlaubs bei meiner Fahrt zur ÖGS diagnostiziert, nachdem ich schon seit einigen Tagen immer wieder an der Einstellung herum gefummelt hatte. Auf der ÖGS kommt aber ohne Schaltvorgänge bergauf zurecht und bergab muss man die Gänge einzeln schalten, damit der Zug nicht ins kleine Blatt fleddert ;-)
    Die Stelle, wo der Tom einen Dump gesetzt hat, war mal einem Zug zum Verhängnis und ich musste umkehren, da ich den Umbrail nicht mit 30-12 packe und mir dann auch die Kette zu viel rasselt.
    Viele Grüße, Uwe
  • Rockster, 16.06.2018, 12:38 Uhr
    Hallo Gemeinde!
    Fehler behoben.
    War banal aber so ist es ja immer wenn mans weiß.
    Der Bowdenzug für das Schaltwerk war an der Klemmschraube falsch geklemmt.
    Dadurch hat sich wohl der Widerstand erhöht und die Folge s.oben.
    Zug richtig eingehängt und es funktioniert.
    Vielen Dank für eure Tipps und Antorten!
    In dem Snine Gruß an alle!
    Dieter
  • Uwe, 16.06.2018, 21:49 Uhr auf Rockster
    Hallo Dieter!
    Aus der Ferne können wir ja alle nur mit Kanonen auf Spatzen schießen, da wir gar nicht hören und sehen, was da wirklich los ist.
    Gut, dass du das Ding gefunden hast und jetzt alles wieder läuft.
    Gute Fahrt ohne Gerassel und viele Grüße, Uwe
  • adlerradler, 21.06.2018, 18:02 Uhr
    ähnliches Problem, hatte meinem Rad im Winter neue Züge gegönnt, vom Fachmann eingebaut...
    der nuschelte dann etwas davon, dass es möglicherweise auch am Bremsschalthebel liegen könnte
    EUR 170 im Netz
    ich habe mir allerdings gleich ein neues Rad bestellt
    Gruß Adlerradler
  • Cinelli09, 23.06.2018, 20:01 Uhr 23.06.2018, 20:02 Uhr auf adlerradler
    Super,Du, das mach ich genau so.Wenn der Aschenbecher von meinem 911er voll ist,hol ich mir einen neuen (911er).Was soll man sich mit so Kleinkram rumärgern wie in einer halben Stunde einen Bremsschalthebel auswechseln.....
Einloggen, um zu kommentieren