Verstecke den Buchungsstand der quaeldich-Reisen & Events

Meldungen

Feed mit den neuesten Einträgen abonnieren Einträge pro Seite 20-50-100-alle
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 8 weiter
Datum Absteigend sortiert

Pyrenäen-Klassiker: Pyrenäen-Klassiker und Geheimtipps: jeweils noch 2 Plätze frei

Bild14.12.2017 - Jan Mail an Absender Bei den Pyrenäen-Klassikern ist jetzt noch ein Platz im Doppelzimmer für einen Mann und ein Einzelzimmer verfügbar (Update: das Einzelzimmer ist jetzt vergeben). Bei den Pyrenäen-Geheimtipps ist noch jeweils ein Platz im Doppelzimmer für eine Frau und ein Platz im Doppelzimmer für einen Mann verfügbar.

In diesem Zusammenhang noch eine Antwort auf eine der häufigsten gestellten Fragen: natürlich könnt ihr einen Platz im Doppelzimmer buchen, wenn ihr alleine reist. Wir buchen dann einen anderen Teilnehmer des gleichen Geschlechts in das Zimmer.
http://reisen.quaeldich.de/klassiker/pyrenaeen-klassiker/
http://reisen.quaeldich.de/klassiker/pyrenaeen-geheimtipps/
mehr dazu

mein quäldich / quäldich-Profile nun im neuen Design

Bild12.12.2017 - Jan Mail an Absender Es geht weiter... nun haben wir den Bereich mein quäldich / die quäldich-Nutzerprofile ins neue Design überführt. Mit Übersichtsseite, einer detaillierten, chronologischen Auflistung eures Pass-Palmarès und die Auflistung deiner Beiträge zu quäldich.de.

Wie es auf quaeldich.de zum guten Ton gehört, konnten die mannigfaltigen Kinderkrankheiten mittlerweile durch eifriges Feedback im Forum identifiziert und teils eliminiert werden.

Ich hoffe, der ein oder andere lässt sich dadurch schon animieren, sein Palmarès auf quaeldich.de einzutragen: entweder manuell auf der Pass-Seite des befahrenen Passes selbst, oder indem du dein quäldich-Konto mit Strava verbindest.

Und jetzt sind wir so weit... ich hoffe, dir schon im Januar-Newsletter eine beta-Version präsentieren zu können, was wir damit nun anfangen wollen...
mehr dazu

Andalusien: Rund um Ronda und Gibraltar: Ronda und Gibralter – Durch Andalusiens ikonischen Südwesten

Bild12.12.2017 - hagen306 Mail an Absender Zugegeben, es gehörte im vergangenen Frühjahr schon etwas Mut dazu, uns vom altbewährten „entweder-oder“ zu verabschieden. Doch was unser andalusischer Streckenattaché Roberto ausgetüftelt hatte, ließ nur einen Schluss zu: Nicht Standortreise, nicht Rundreise, sondern einen Mix aus beidem. Denn nur so kommen wir in den vollkommenen Genuss dieses ganz speziellen Eckchens Andalusiens bei unserer quaeldich.de-Ronda-Gibraltar-Tour:

Der erste Leckerbissen - Ronda: Jan nennt mich ja gern den Tapas-König – und genau deswegen mag ich Touren, die ein urbaneres Basislager haben. Und natürlich sind sowohl Dichte als auch Charme der Bars und Lokale in Ronda mehr als genügend. Doch nicht nur deswegen ist die 35.000-Einwohner-Stadt eine Ikone des andalusischen Hinterlands. die weltbekannte Brücke über die Tajo-Schlucht mitten in der Stadt, Stierkampfarena, nette Straßen und Gassen…bienvenidos a Andalucía! Und genau deswegen gehen wir zum Abendessen auch gelegentlich aus – Hotelmenüs wären nur die halbe Wahrheit!
Und was gibt es beim Rennradstreckenmenü? Zu dieser Zeit im Jahr brauchst Du noch nicht die meisten Höhenmeter und großen Pässe. Mir geht es da nicht anders als vielen anderen Rennradfahrern. Was zählt, sind immer neue, abwechslungsreiche Hügel und Pässchen, die immer auch ein paar km Grundlagenpower ermöglichen. Gerade die Sierra de Grazalema hält hierfür mit der Runde über den Puerto de las Palomas (im Bild) ein Sahnestückchen bereit – das man unbedingt von der Westseite her fahren sollte. - Um sich dann in Grazalema im besten Café auf der Plaza ein wirklich lukullisches Törtchen einzuhelfen. Die Schönheit der Bedienung versüßt einem das Ganze noch mehr, aber das erzähle ich ein anderes Mal. Erwähnt sei der Korrektheit halber, dass es natürlich auch stilvolle männliche camareros gibt). Aber egal, ob Palomas-Pass, Puerto del Boyar, Puerto del Viento oder auch kleine, feine namenlose Stiche und Hochflächen. Es rollt hier einfach gut, über Land ist der Verkehr wieder einmal kaum existent. Und hast Du wirklich mal keinen Bock aufs Radfahren – dann ist eben ein Tag Pause in Ronda gut möglich!

mehr dazu

Sierra Nevada-Umrundung: Once in a lifetime: Einmal auf und um den Pico del Veleta (3.396m)

Bild11.12.2017 - hagen306 Mail an Absender 24.9.1999 – der Beginn einer großen Liebe
„Das ist der Gipfel“, denke ich mir bereits kurz hinter Güéjar-Sierra – auf knapp über 1.000m. Die ersten Kilometer von Granada hinauf fuhren sich ja wunderbar flüssig und Güéjar ist hübsch. Doch dann das: Von jetzt auf gleich steht ein Schild mit einer großen 22 und einem kleinen Prozentzeichen dahinter. Ich hab sportliche 42-26 gekettet. Die Auffahrt gleicht somit einem lustigen Lichterlöschen: Mein Blickfeld engt sich ein auf die 2,5m breite Straße, die sich durch die Kastanien ihren Weg auf die Sierra-Nevada-Hauptflanke bahnt. Noch ist genug Kraft in den Beinen – aber wenn das so weitergeht….
Dass dieser Anstieg einmal das Highlight einer quaeldich-Reise rund um die Sierra-Nevada werden würde, ist mir gerade ziemlich egal.
mehr dazu

Grand Tour Berlin-Venedig: quäldich-Reisen: bei vielen Terminen werden die Plätze knapp

Bild11.12.2017 - Jan Mail an Absender Mit großer Freude und leichtem Erstaunen stellen wir fest, dass die quäldich-Reisen gebucht werden wie nie zuvor. Fünf Termine sind schon ausgebucht, bei einigen anderen Highlights werden nun die Plätze knapp:
Auch bei unseren Hochsommerterminen in den Pyrenäen können wir nur noch 4 Teilnehmer mit auf die Geheimtipps, 5 Teilnehmer mit zu den Klassikern nehmen (Blog).

Wir freuen uns sehr über den Zuspruch. Er wird weiterhin Ansporn sein, unser Bestes für euren Urlaub zu geben. Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass ihr euren quäldich-Urlaub nach Möglichkeit zügig buchen solltet, bevor weitere Reisen ausgebucht sind. Dafür noch einmal ein wichtiger Hinweis: alle quäldich-Reisen könnt ihr bis zwei Monate vor Antritt der Reise kostenlos stornieren (Flugpreis-Anteile ggfs ausgenommen), Kurztrips sogar bis einen Monat vorher. So könnt ihr zur Not auch buchen, bevor euer Arbeitgeber euch den Urlaub genehmigt hat.

Einen frohen und ruhigen Advent wünscht euer quäldich-Team!

Alle quäldich-Reisetermine
mehr dazu

Grand Tour Berlin-Venedig: Jetzt ist es raus – das sagen unsere Teilnehmer über die quäldich-Reisen

Bild22.11.2017 - Jan Mail an Absender Seit 2005 veranstalten wir Rennrad-Reisen. Reisen in die Regionen, die uns begeistern. Mit Pässen, die uns begeistern. Mit sportlicher Streckenführung, wie sie uns begeistert.

Kein Wunder also, dass wir unsere Reisen auch ganz toll finden, und sie deswegen auf unserer Reiseseite über den grünen Klee loben. Jetzt haben wir endlich einmal die Zeit gefunden, auch unsere Teilnehmer zu Wort kommen zu lassen, und haben im Abschnitt Unsere Teilnehmer einmal deren Feedback aufgeführt. Teilweise schon sehr emotional und für mich sehr bewegend. Danke!

http://reisen.quaeldich.de/das-erwartet-dich/unsere-teilnehmer/

Sozialistische Zustimmungswerte

Bei jeder quäldich-Reise erheben wir im Nachgang mit einer anonymen Befragung das Feedback unserer Teilnehmer. Dabei kam heraus: 99,4 % der Befragten würde die quäldich-Reisen weiterempfehlen (82,9 %: ja, sehr sicher, 16,5 %: ja, vielleicht).

Das sind ja sozialistische Zustimmungswerte. Wow! Und keine Angst, wir nehmen sie als Ansporn, zukünftig aus noch mehr «ja, vielleicht» ein «ja, sehr sicher» zu machen..

Im Bild übrigens der jüngste und der älteste Teilnehmer von Flensburg-Garmisch 2017: Joachim (76) und Tom (21) an der Hornisgrinde.
mehr dazu

Saisonauftakt in der Provence (L'Isle-sur-la-Sorgue): Neue Wasserstandsmeldungen von den quäldich-Reisen

Bild21.11.2017 - majortom Mail an Absender Wir können einige weitere unserer geführten Rennradreisen nun als ausgebucht oder nahezu ausgebucht vermelden.

Der letzte Platz belegt wurde bei unserem Trainingswochenende in den Vogesen zu Fronleichnam. Du kannst dich aber auf die Warteliste setzen lassen. Oder du weichst aus auf unser zweites Vogesen-Wochenende zu Himmelfahrt – hier sind noch ein paar Plätze frei!

Ebenfalls knapp wird es bei unserem Saisonauftakt in der Provence in L'Isle-sur-la-Sorgue. Hier ist derzeit nur noch je ein Einzel- und ein Doppelzimmer frei. Rund um den Mont Ventoux im April? Unter südlicher Sonne in die Saison starten? Sichere dir jetzt dein Ticket...

Auch unsere relaxed-Reise in die Französischen Alpen erfreut sich großer Beliebtheit, und die Zimmer werden langsam knapp. Wir können aktuell noch vier freie Plätze im Doppelzimmer anbieten. Erlebe die französischen Alpen mit dem sagenhaften Col du Galibier – ganz entspannt!
mehr dazu

Grand Tour Berlin-Venedig: quäldich.de: Fehler im Buchungsvorgang behoben

Bild20.11.2017 - Jan Mail an Absender Vor einigen Tagen hat sich ein Fehler im Buchungsvorgang der quäldich-Reisen eingeschlichen, mit dem eine Buchung von quäldich-Reisen über manche Browser nicht mehr möglich war. Der Fehler ist nun behoben. Wir bitten um Entschuldigung.

Alle quäldich-Reisetermine.
mehr dazu

Trainingswochenende in den Vogesen (Fronleichnam): Vogesen-Trainingswochenenden: Nur noch wenige Zimmer frei!

Bild16.11.2017 - majortom Mail an Absender Auch unsere beiden beliebten Trainingswochenenden in den Vogesen (am Standort Wintzfelden, am Himmelfahrts- und am Fronleichnams-Wochenende) nähern sich der Ausbuchung.

Am Fronleichnam (31. Mai bis 3. Juni 2018) haben wir noch ein letztes Doppelzimmer anzubieten, an Himmelfahrt (10. bis 13. Mai 2018) sind es noch drei freie Zimmer.

Beide Reisen bieten landschaftlich schöne und sportliche Touren in den südlichen Vogesen rund um die bekannten Ballons.
mehr dazu

Pyrenäen-Geheimtipps: Pyrenäen-Geheimtipps: tiefe Einblicke in die schönere Seite des schöneren Hochgebirges

Bild16.11.2017 - Jan Mail an Absender Schön! …hört sich nach Heidi-Idylle an. Damit können die Pyrenäen am wenigsten aufwarten. Ich aber wurde 2016 in meinen Blogbeiträgen zu den Pyrenäen-Geheimtipps und den Pyrenäen-Klassikern nicht müde zu betonen, wie viel begeisternder ich die Pyrenäen im Vergleich zu ihrem großen Bruder, den Alpen, finde. Die Gegend ist einsamer, alles ist ursprünglicher und deutlich weniger touristisch, die Fauna ist vielfältiger, die Straßen sind schmaler, der Verkehr deutlich geringer. Gar nicht sehr verwunderlich, ist doch Toulouse die einzige nennenswerte Metropole weit und breit, während die Münchener, Züricher, Salzburger, Mailänder und Marseillesen aus allen Richtungen in die Alpen strömen.


mehr dazu

Klassikertour Aachen-Roubaix: Pastis-Roubaix oder Aus der 2. Verfolgergruppe

Bild15.11.2017 - majortom Mail an Absender Unser euphorischer Guide Peter freut sich schon sehr auf die bevorstehende Klassiker-Tour von Aachen nach Roubaix. An seiner Vorfreude lässt er uns mittels dieses Blogbeitrags teilhaben.

"Am 29. Mai startet Aachen-Roubaix. Dass ich dabei sein werde, stand fest seit die ersten Wellen des Überschwangs im quäldich-Orga-Team wogten.

Dramatische Bilder von verdreckten Radprofis, die über gnadenlose 270 km, gespickt mit unzähligen steilen Rampen und übelstem Pflaster, gegen den Wind ankämpfen, sind in meinem Kopf.
Verzweifelte Gesichter von großen Radsportlern, die sich fragend zu ihren wenigen Begleitern umdrehen: „Warum helft ihr mir nicht? Dahinten kommt die Meute!“
mehr dazu

Fernfahrt Freiburg-Nizza: Freiburg-Nizza 2018: letzter Doppelzimmer-Platz für eine Frau

Bild10.11.2017 - majortom Mail an Absender Auch die 2018er-Ausgabe unserer Fernfahrt Freiburg-Nizza erfreut sich großer Beliebtheit. Und so haben wir derzeit nur noch einen einzigen freien Doppelzimmer-Platz anzubieten. Da eines der Betten in diesem Zimmer bereits mit einer Rennradfahrerin belegt ist, können wir das freie Bett auch nur an eine Frau vergeben.

Wenn du Interesse hast, nimm bitte über unser Rückfrage-Formular mit uns Kontakt auf!

Männliche Interessenten können sich gerne auf die Warteliste setzen lassen.

Die Fernfaht Freiburg-Nizza führt vom 17. bis zum 26. August 2018 vom Rand des Schwarzwalds bis an die Côte d'Azur. Unterwegs warten die Vogesen und der Jura, sowie natürlich die französischen Hochalpen mit tollen Pässen wie Col de la Madeleine, Col du Galibier, Col d'Izoard oder Col de la Cayolle.
mehr dazu

Saisonauftakt in Ligurien (Chiavari): Ligurien – Berge, Meer und italienische Lebensart

Bild09.11.2017 - Jan Mail an Absender Ligurien ist die dienstälteste quäldich-Frühlings-Destination, und in keiner anderen Region hat quaeldich.de mehr Reisen durchgeführt, 2018 begehen wir dort in der Woche vor Ostern vom 24. bis 31. März unseren Saisonauftakt. Auf der ersten geführten Reise dorthin im Jahr 2009 haben wir sehr viel gelernt. Es war die erste quaeldich-Reise mit an die 30 Teilnehmern, und erst Torsten musste Lukas und mir erklären, dass wir drei Guides brauchen. Und in der Tat verlangte das sportliche Spektrum des Teilnehmerfeldes genau dies. Die Geburtstunde des Guides No 1, wie Torsten seitdem respektvoll genannt wird, denn nur bei ihm ist das Wetter besser, die Berge flacher und die Teilnehmer begeisterter. Aber ich schweife ab. Warum also Ligurien. Warum also Chiavari?
mehr dazu

Bergtraining in Andalusien (Playa Granada): Bergtraining Andalusien - letzte Einzelzimmer!

03.11.2017 - hagen306 Mail an Absender Da braut sich was zusammen: 750km und 16.000hm, und das schon im März. Die Zahl der Furchtlosen steigt täglich - nur noch 2 Einzelzimmer sind für unser Bergtraining in Andalusien zu haben
mehr dazu

Fernfahrt Freiburg-Nizza: Freiburg-Nizza 2018: nur noch wenige Plätze frei

Bild01.11.2017 - majortom Mail an Absender Für unsere Fernfahrt vom Breisgau an die Côte d'Azur sind nur noch wenige Plätze frei.

Die Reise führt vom 17. bis zum 26. August 2018 von Freiburg nach Nizza. Auf dem Weg wartet der Ballon d'Alsace in den Vogesen, die einsamen Landstraßen des schweizer und französischen Jura, und natürlich die Alpenriesen von Savoyen, Dauphiné, Hochprovence und Seealpen. Zum Teil folgen wir der bekannten Route des Grandes Alpes und bezwingen monumentale Pässe in den französischen Alpen wie Madeleine, Galibier, Izoard und Cayolle.

Die Reise endet am Strand in der Mittelmeermetropole Nizza, wo wir direkt an der mondänen Promenade des Anglais übernachten werden.

Ein Rennradurlaub der Extraklasse!
mehr dazu

Rennradwoche Savoyer Alpen: Savoyen: nur noch ein Platz für eine Frau im Doppelzimmer verfügbar

Bild25.10.2017 - Jan Mail an Absender Mit der Rennradreise in die französischen Alpen ist die erste quäldich-Reise für 2018 ausgebucht. Wir können nur noch eine Frau im Doppelzimmer dorthin mitnehmen. (Update: auch dieser Platz ist mittlerweile vergeben)

Eine Warteliste ist eingerichtet.

Ich freue mich sehr über und auf diese ausgebuchte Reise. Nach 15 Jahren fahre ich endlich mal wieder auf den Galibier. Zeit wirds!
mehr dazu

Stilfser Joch: quaeldich.de wird heute umgezogen – Auszeiten erwartet

Bild18.10.2017 - Jan Mail an Absender Heute wird quaeldich.de auf einen neuen Server umgezogen. Wir legen den Schalter um. Uploads sind nun nicht mehr möglich, bis der Umzug vollzogen ist.

Das wird einige Stunden dauern, und für eine gewisse Zeit wird quaeldich.de nicht erreichbar sein, wenn wir die Datenbank ausspielen und auf dem neuen Server einspielen.

Damit werden die zuletzt immer wieder auftretenden Performance-Porbleme auf quaeldich.de ein Ende haben.

Wir bitten um Verständnis! Dein Jan von quaeldich.de
mehr dazu

Doppeltransalp Stilfser Joch relaxed: Entspannt durch die Alpen – die relaxed-Reisen

Bild13.10.2017 - majortom Mail an Absender Völlig zu Unrecht stehen die quäldich-Reisen ja in dem Ruf, nur etwas für Masochisten zu sein. Sicher, sowohl Streckenlängen als auch Höhenprofile sind ziemlich sportlich. Häufig werden wir gefragt: „Bin ich fit genug für diese Reise?“ Diese Frage beantworten wir fast immer mit ja, denn die Erfahrung zeigt, dass weniger das Höhenprofil und die Streckenlänge das Gift ausmacht, sondern vielmehr und in allererster Linie das Tempo, mit dem man die Tour angeht.

Diese Erkenntnis mag banal klingen, ist aber für viele der beruhigende Schlüssel dafür, sich der Herausforderung einer quäldich-Reise zu stellen. Auch deswegen sind wir immer in drei Geschwindigkeitsgruppen unterwegs: entspannt, ausdauernd und sportiv. In der entspannten Gruppe geht man die Etappe von vornherein langsamer an und gönnt sich auch die ein oder andere Pause. So ist man zwar länger unterwegs, kann die tolle landschaftliche Kulisse unserer Touren jedoch in Würde genießen, auch wenn man kein so hohes Trainingspensum in seinen Arbeitsalltag integrieren kann.

Für alle diejenigen, die uns das nicht glauben, sind wir nun einen Schritt weiter gegangen und haben unser „Relaxed“-Konzept entwickelt. Unsere „Relaxed“-Reisen weisen etwas kürzere Strecken und geringere Höhenmeterzahlen auf. Dementsprechend ist man nicht ganz so lange unterwegs und hat mehr Zeit zur Regeneration am Nachmittag und Abend. Natürlich verzichten wir dennoch nicht auf unseren Anspruch, unseren Reiseteilnehmern die schönsten Pässe Europas zu zeigen.

In diesem Blogbeitrag möchten wir euch diese „Relaxed“-Reisen näher bringen.

mehr dazu

Pyrenäen-Geheimtipps: quäldich-Klassikerreisen für Spätsommer 2018 buchbar

Bild22.09.2017 - majortom Mail an Absender Auch für die Saison 2018 haben wir wieder einmal ein umfangreiches Reise-Programm für dich auf die Beine gestellt. Nun sind endlich auch die letzten drei Klassiker-Reisen im Spätsommer buchbar, die Pyrenäen-Geheimtipps, die Pyrenäen-Klassiker und die Korsika-Rundfahrt.
mehr dazu

Tour de Boland und Cape Town Cycle Tour: Südafrika mit quaeldich.de: erlebe Kapstadt und die Kapregion auf einer unvergesslichen Tour!

Bild22.09.2017 - Jan Mail an Absender Anfang März empfangen dich in Kapstadt 30 Grad und ein kühlender Wind vom Atlantik, der Tafelberg grüßt zum Greifen nah. Mit unserem Shuttle geht es vom Flughafen zum Hotel direkt in der Innenstadt. Heute kannst du schon kurz in die Atmosphäre der pulsierenden Metropole hinein schnuppern. Am Ende der Woche haben wir mehr Zeit, wenn wir noch einmal für drei Nächte zurück kommen.
Am Ankunftsabend lernst du die Guides der Tour de Boland kennen, wie der Rest vom Team radsportverrückte Locals, die nur eins wollen: uns das beste ihres Landes zeigen. Die Tour de Boland startet am nächsten Tag direkt an unserem Hotel und führt uns auf 6 atemberaubenden Etappen voller Abwechslung durch die Kapregion. Aber es ist Samstag Abend. Vielleicht wagt der ein oder andere trotz des langen Flugs und trotz der obligatorischen Anspannung vor der ersten Etappe noch einen kleinen Ausflug in das Kapstädter Nachtleben mit mir. Es ist Samstag Nacht, die Stadt bebt.
mehr dazu

Monumente der Südalpen: Monumente der Südalpen buchbar

Bild21.09.2017 - majortom Mail an Absender Unsere beliebte Reise durch die französisch-italienischen Südalpen findet auch 2018 wieder statt. Vom 25. August bis zum 1. September 2018 erlebst du ausgehend von der Côte-d'Azur-Metropole Nizza eine fantastische Woche durch die einsamen Seealpen, das wilde Piemont und die majestätischen Berge der Hochprovence.

Die Tour-de-France-Riesen Col d'Izoard und Cime de la Bonette warten ebenso auf dich wie die unbekannten Pässe des Piemont wie Colle dei Morti oder die sagenhafte Traumrunde der Südalpen über Allos, Champs und Cayolle.

Du übernachtest dabei oft in gemütlichen, familienbetriebenen Hotels in abgelegenen Alpendörfern – die vielleicht authentischste quäldich-Reise überhaupt.

Die Reise ist ab jetzt buchbar.
mehr dazu

Trainingswochenende Chiemgauer Alpen: Trainingswochenende Chiemgauer Alpen 2018 ist buchbar

Bild07.09.2017 - majortom Mail an Absender Nachdem wir in der letzten Woche bereits unsere Grand Tours und einige Klassiker-Reisen zur Anmeldung freigegeben haben, können wir nun auch die Buchung für den ersten Kurztrip eröffnen.

Zum langen Wochenende rund um den 1. Mai laden wir dich in die Alpen ein. Das klingt ambitioniert (ist es auch), aber die Chiemgauer Alpen locken auch schon früh im Jahr, um gemütlich ein paar Trainingskilometer zu sammeln – oder auch schon an der einen oder anderen Rampe richtig Gas zu geben und die Frühform zu testen.

Die Buchung ist ab morgen, dem 8.9.2017, möglich.

Über den Buchungsstart der anderen noch fehlenden Reisen (siehe Termine) halten wir dich auf dem laufenden. Wenn du dich auf die Interessentenliste setzen lässt (über den Link auf der entsprechenden Infoseite), mailen wir dich zum Buchungsstart an.
mehr dazu

Saisonfinale an Mosel/Saar/Ruwer (Trier): Noch freie Zimmer beim Saisonfinale (30.9. - 3.10.) !

Bild06.09.2017 - paelzman Mail an Absender Hast du deine Ziele während der Saison 2017 erreicht? Hast du neue Regionen oder gar Länder entdecken können?
Lass uns gemeinsam die Erlebnisse der Saison 2017 bei unserem Saisonfinale an der Mosel teilen! Die vielfältige Landschaft um die Römerstadt Trier wird einen würdigen Rahmen zum Abschluss der Saison bilden. Und auch nach den Touren werden wir es uns in unserem 4 Sterne-Wellness-Hotel gut gehen lassen.
Deshalb schnapp die einen der noch freien Plätze, um dabei zu sein! Wir freuen uns auf dich!
Hier geht es direkt zur Buchung!
mehr dazu

Grand Tour Freiburg-Bordeaux: Anmeldestart für quäldich-Reisen 2018

Bild04.09.2017 - majortom Mail an Absender Die Rennradsaison 2017 neigt sich so langsam dem Ende zu. Doch nach der Saison ist vor der Saison, und so sind bereits viele unserer Rennrad-Reisen 2018 seit dem 1.9. buchbar.

Wenn du also ein wenig Inspiration für das vor uns liegende Jahr suchst oder auf der Suche nach deinem persönlichen Rennrad-Highlight 2018 bist, laden wir dich herzlich ein, in unserem umfangreichen Angebot zu stöbern. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns - erstmals oder erneut - die Chance gibst, dich von unseren Reisen zu überzeugen, und uns einen Teil deines kostbaren Urlaubs anvertraust.

mehr dazu

Sierra Nevada-Umrundung: Stilvoll klettern in der Sierra Nevada: Schnapp Dir einen der letzten drei Plätze!

Bild24.08.2017 - hagen306 Mail an Absender Unser Herbstklassiker in Andalusien ist so gut wie ausgebucht. Wenn Du bislang noch gezögert hast, kannst Du Dir jetzt noch einen der letzten 3 Plätze im DZ sichern!

Europas 3.396 m hohes Rennraddach - der Pico del Veleta, neue Strecken, allabendlicher Tapas-Alarm, unser eingespieltes quaeldich.de Team featuring Masseur-Legende "Eule".... es gibt sicherlich viele Argumente für diesen Rennradtraum. Die Crew freut sich auf Dich!

Jetzt Informieren und buchen!
mehr dazu

Montenegro-Rundfahrt: Nur noch ein Platz im DZ für eine Frau bei unserem Montenegro-Abenteuer

Bild12.08.2017 - Jan Mail an Absender Bei unserer Montenegro-Rundfahrt vom 2. bis 10. September können wir nun nur noch eine Frau im Doppelzimmer mitnehmen. Mehr geht nicht, die Hotels sind ausgebucht.

Komm mit uns auf ein besonderes Abenteuer in einem wilden Land. Komm mit uns nach Montenegro.

Damit sich nicht aus Versehen ein Mann anmeldet, haben wir die Anmeldung geschlossen. Frauen sollen sich bitte auf die Interessentenliste setzen lassen. Wir kontaktieren dich dann umgehend.
mehr dazu

Provenzalische Alpen: Nur noch 16 Restplätze bei den quäldich-Reisen 2017

Bild01.08.2017 - Jan Mail an Absender Im sehr knappen Juli-Newsletter haben wir die schwindenden Restplätze unserer quäldich-Reisen 2017 angekündigt. Nach einer beispiellosen Buchungswelle haben wir in Konsequenz nur noch 16 Restplätze frei. Nämlichen einen Platz im Doppelzimmer für einen Mann bei der Schweiz-Rundfahrt (Buchung nur über Anfrage möglich), jeweils einen Platz im Doppelzimmer für einen Mann und eine Frau in Montenegro, ein Platz im EZ und ein ganzes Doppelzimmer (wobei du auch als Einzelperson einen Platz darin buchen kannst) in den Provenzalischen Alpen und noch zehn Plätze bei unserer Sierra Nevada-Umrundung.

Hast du dein Jahres-Highlight 2017 noch vor dir? Schon alles in Sack und Tüten und zufrieden mit der Saison? Oder suchst du noch etwas, um dein Rennrad-Jahr abzurunden? Unsere späten Saison-Highlights haben jetzt noch einige Plätze frei. Da wir die Restkontingente aber in den nächsten Tagen zurückgeben müssten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich noch einmal in unserer Terminliste zu orientieren!
mehr dazu

Grand Tour Berlin-Venedig: quäldich-Reisevorschau 2018

Bild19.07.2017 - Jan Mail an Absender Schon Mitte Juni haben wir im Newsletter unsere Reisevorschau für 2018 veröffentlicht. Mit vielen altbewährten und wiederum sehr vielen neuen tollen Touren, die hoffentlich jetzt schon Lust auf die nächste Saison machen. Die (vorläufige) Terminliste steht jetzt, und ihr könnt sie einsehen, wenn ihr weiterlest... In den nächsten Tagen werden immer mehr Reisen auch auf der offiziellen Terminseite online gehen.
mehr dazu

Trainingswochenende in den Vogesen (Fronleichnam): Vogesen an Fronleichnam : Einzelzimmer frei!

13.06.2017 - paelzman Mail an Absender Für unser Trainingswochenende in den Vogesen am kommenden verlängerten Wochenende können wir euch kurzfristig ein Einzelzimmer anbieten!
Die Wetterprognose ist hervorragend, so dass wir viele traumhafte Kilometer und auch Höhenmeter in der bezaubernden Vogesen-Landschaft zurücklegen werden.
Also nutze die Chance und sei dabei! Wir freuen uns auf dich!
mehr dazu

Flensburg-Garmisch: Flensburg-Garmisch: nur noch ein Platz im DZ für eine Frau verfügbar

Bild08.06.2017 - Jan Mail an Absender Vom 16.-26. Juni steigt unser großes Jahres-Highlight: Flensburg-Garmisch in neun Etappen, mit ganz viel Service und berühmter Stimmung auf der Straße, neben der Straße, im Tages- wie im Abendprogramm.
Und am Ende geht's hoch auf die Zugspitze zur Abschlussfeier.
Interesse? Dann schicke uns eine Anfrage.
mehr dazu

Fernfahrt Freiburg-Nizza: Freiburg-Nizza: Wieder freie Plätze!

Bild09.05.2017 - majortom Mail an Absender Vom Breisgau an die Côte d'Azur! Eigentlich war unsere Fernfahrt von Freiburg nach Nizza über Schwarzwald, Schweizer Jura und die berühmte Route des Grandes Alpes schon lange ausgebucht. Nun sind durch einige Stornos wieder ein paar wenige Plätze frei geworden. Die Reise findet vom 11. bis zum 20. August 2017 statt und beinhaltet 8 Etappen, 9 Übernachtungen, ein pompöses Abschlussessen in Nizza sowie die Rückfahrt nach Freiburg im komfortablen Reisebus mit Rennrad-Anhänger.

Erlebe bekannte Pässe wie die Tour de France-Klassiker Galibier und Izoard, die über 2800 m hohe Cime de la Bonette, eine spektakuläre Bergankunft mit Übernachtung auf dem Grand Saint Bernard, das sensationelle Alpenpanorma vom Col du Chasseral im Jura, oder gleich zum Auftakt den bekannten Hausberg Freiburgs, den Schauinsland. Freiburg-Nizza – auch dein Saisonhighlight 2017?

Freiburg-Nizza mit quaeldich.de
Direkt zur Anmeldung
mehr dazu

Trainingswoche in der Toskana (Colle di Val d'Elsa): Ein Fazit unserer Frühlingsreisen 2017: das haben wir erlebt!

Bild25.04.2017 - Jan Mail an Absender Der April neigt sich dem Ende entgegen, gerade läuft mit dem Rennradfrühling in Granada die letzte unserer reinrassigen Frühlingsreisen. Die Trainingswochen in der Toskana und in der Provence in der ersten Maihälfte läuten dann schon den Übergang zum Sommer ein. Auch in Deutschland haben wir bei unserem Saisonstart in der Pfalz am vergangenen Wochenende die Saison begrüßt. Zeit für ein Fazit über unsere neu zugeschnittenen Frühlingsreisen 2017.

Neuzuschnitt des Frühlingsprogramms 2017

Als Konsequenz der quäldich.de-Reiseumfrage 2016 und durch personelle Veränderungen im Reiseteam haben wir 2017 unser komplettes Reiseprogramm neu geordnet. Im Frühling bedeutete das weniger Ligurien, drei Termine statt einem in Andalusien und zwei neue Termine in der Provence, die wir vorher gar nicht im Programm hatten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: nirgendwo in Europa ist das Wetter schon im März so sicher wie in Andalusien, nämlich regelmäßig drei Grad wärmer als auf Mallorca. Und die Provence ist mit ihrem Géant Mont Ventoux und dem legendären Savoir Vivre einfach ein Sehnsuchtsziel der deutschen Rennradfahrer.
Die Gründe für diese konkrete Ausrichtung liegen also auf der Hand und sind ein Zeugnis davon, dass wir grundsätzlich Reisen dort veranstalten, wo wir selber gerne Rennrad fahren oder Rennrad fahren würden. Darin sehe ich ohnehin die zentrale Stärke der quäldich-Reisen: dass wir genau das machen, was wir gut finden. Das werde ich in einem zeitnahen Blog-Beitrag noch einmal genauer ausführen. Es ist mir in diesem Frühling wieder besonders bewusst geworden.
mehr dazu

Trainingswoche in der Provence (Buis-les-Baronnies): Letzte freie Plätze für die Trainingswoche Provence

Bild20.04.2017 - majortom Mail an Absender Auch wenn sich der Frühling in Deutschland noch nicht so ganz durchgesetzt hat, herrschen in der Provence schon frühsommerliche Temperaturen. Grund genug also für ein erstes Saisonhighlight unter südlicher Sonne. Auf unserer Trainingswoche in der Provence vom 13. bis zum 20. Mai sind noch wenige Plätze im Doppelzimmer frei...

Nicht nur der sagenumwobene Mont Ventoux wartet auf dich, sondern auch die spektakuläre Nesque-Schlucht, Fernsicht auf die noch schneebedeckten Hochalpen am Col de Perty oder die einsamen unbekannten Traumpässe der Drome Provençale.

Zur Anmeldung.
mehr dazu

Saisonauftakt in der Provence (L'Isle-sur-la-Sorgue): Ruhetag an der Ardèche

Bild05.04.2017 - majortom Mail an Absender Ruhetag. Schon 8 Uhr 30 los. Radladechaos. Wie erwartet. Henning muss auf den Kindersitz. Ab auf die Autobahn. 70 km Anfahrt bis Pont-Saint-Esrprit. Schönes Nest. Parkplatz. Räder abladen. Windig und kühl.

Richtung Norden. Gegenwind. Gemeinsame Pinkelpause mit entspannter Gruppe. Dann geht’s in die Schlucht. Bergauf, wellig, Belvedère reiht sich an Belvedère. Grandiose Aussicht. Grandiose Gorges de l‘Ardèche. Auf Fotos muss man auf Sehenswürdigkeiten zeigen, dann verkauft sich die Reise besser.

Die Wellen gehen in die Beine. Ungeduld kommt auf, Belvedères werden ausgelassen. Steffen versägt pink gekleideten Triathlethen. Col de Serre de Tourre. Abfahrt bei Mistral-Böen. Pont d‘Arc. Sensationell. Ekstatische Jubelschreie im Tunnel.

Mittagessen in Downtown Vallon. Brasserie du Nord. 1 Plat du Jour, 3 Salate. Passt. Rückfahrt. Col de Forestière. Unerwaretes Passchild. Downhill ins Rhonetal bei wechselnden Windverhältnissen. Flow kommt auf. Flow wird zunichte gemacht. Pont-Saint-Esprit.

Kirche. Friseur. Affligem. Crêpe. Entspannte Gruppe kommt. Ab ins Auto und zurück. Probefahrt auf dem Parkplatz mit dem Viagra-Cruiser. Tom trotzt dem Regen. Besseren Bericht schreiben als Jan. Kein Problem.

Abendessen. Schales Bier reklamieren. Dieter klaut Brötchen. Wieder einmal sensationelles Essen. Ausklang an der Frittenbude.

Ruhetag.
mehr dazu

Trainingswoche in der Toskana (Colle di Val d'Elsa): Trainingswoche in der Toskana vom 6. bis 13. Mai 2017

Bild31.03.2017 - paelzman Mail an Absender Der Termin unserer Reise in die Toskana rückt nun immer näher. Momentan haben wir hierfür noch Einzel- und auch Doppelzimmer.
Willst auch du diese vielfältige Landschaft im Herzen Italiens mit uns erkunden? Dann kannst du sicher sein, dass wir auch abseits der Ausfahrten das Leben in vollen Zügen genießen werden, sei es im kostenlosen Wellness-Bereich des Hotels oder der regionalen Küche beim gemeinsamen Abendessen.
Sei dabei, wir freuen uns auf dich!

mehr dazu

Saisonauftakt in Ligurien (Chiavari): Last call: Saisonauftakt in Ligurien vom 1. bis 8. April

Bild17.03.2017 - Jan Mail an Absender Bei unserem Saisonauftakt in Ligurien werden nun die Plätze knapp. Schnellentschlossene können sich noch einbuchen, um morgen in zwei Wochen im Frühling Rad zu fahren. Und das auf wunderschönen Strecken zwischen Meer und Apennin, mit ganz viel italienischer Lebensart sowohl auf dem Rad als auch abends in den Gassen der pittoresken Altstadt von Chiavari.

Alle Infos zum Saisonauftakt in Ligurien.

mehr dazu

Düsseldorf-Paris: quaeldich.de auf der Radreisemesse in Bonn (19.3.)

Bild17.03.2017 - majortom Mail an Absender Wie schon im vergangenen Jahr, ist quaeldich.de Reisen auch 2017 wieder auf der Radreisemesse in Bonn mit einem Stand vertreten. Am kommenden Sonntag, 19.3. freuen wir uns ab 11 Uhr auf euren Besuch in der Stadthalle Bad Godesberg.

Wir werden dort über unser Reiseprogramm 2017 informieren, insbesondere über unsere Grand Tour Düsseldorf-Paris anlässlich des Grand Départ der Tour de France 2017 in Düsseldorf.

Ihr findet den quaeldich.de-Stand im kleinen Saal, Standnummer ist K7.
mehr dazu

Saisonauftakt in der Provence (L'Isle-sur-la-Sorgue): Saisonauftakt Provence: Letzte Chance

Bild12.03.2017 - majortom Mail an Absender Der Frühling ist da. Sonnenschein und milde Temperaturen in Deutschland. Die Rennräder werden aus der Garage geholt, und die Beine kommen so langsam auf Touren.

Doch in den nächsten Tagen wird es vielerorts auch schon wieder vorbei sein, und der unumgängliche Nieselregen kehrt zurück. Nicht so in L'Isle-sur-la-Sorgue, dem Standort unseres Saisonauftakts in der Provence, wo die Temperaturen zuverlässig an der 20-Grad-Marke kratzen, und die südliche Sonne vom azurblauen Himmel strahlt. Und wo die Berge des Lubéron, des Plateau de Vaucluse und des Mont-Ventoux-Massivs eine erste Herausforderung für die noch junge Saison bereit halten.

Der Saisonauftakt findet vom 1. bis zum 8. April statt. In wenigen Tagen müssen wir leider die nicht benötigten Zimmer an das Hotel zurückgeben, so dass nun die letzte Chance für ein Ticket in den Süden besteht.

Direkt zur Anmeldung.
mehr dazu

Fernfahrt Freiburg-Nizza: Freiburg-Nizza: wieder zwei Plätze frei

Bild12.03.2017 - majortom Mail an Absender Vom Breisgau bis an die Côte d'Azur. Für unsere Traumreise von Freiburg nach Nizza über die bekannte Route des Grandes Alpes entlang der französischen Alpen sind nun wieder zwei Plätze frei geworden. Es handelt sich um je einen Platz im EInzel- und im Doppelzimmer. Bei Interesse können wir statt dem Einzelzimmer noch ein komplettes Doppelzimmer vergeben - bitte kontaktiert uns in diesem Fall.

Direkt zur Anmeldung.
mehr dazu

Dolomitengiro ab Innsbruck: Dolomitengiro: Ladies first!

Bild24.02.2017 - majortom Mail an Absender Für unseren Dolomitengiro ab Innsbruck haben wir noch einen letzten Platz im Doppelzimmer frei, den wir allerdings nur an eine Frau vergeben können. Wenn du Interesse hast, wende dich bitte über das Kontaktformular an uns.

Alle anderen Interessierten können sich gerne unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
mehr dazu

Savoyer Alpen Relaxed: Savoyer Alpen Relaxed: Ladies first!

Bild24.02.2017 - majortom Mail an Absender Für unsere Relaxed-Rennradreise in die Savoyer Alpen haben wir noch einen letzten Platz im Doppelzimmer frei, den wir allerdings nur an eine Frau vergeben können. Wenn du Interesse hast, wende dich bitte über das Kontaktformular an uns.

Alle anderen Interessierten können sich gerne unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
mehr dazu

Flensburg-Garmisch: Echter Sport. Dann Feiern!

Bild18.02.2017 - Jan Mail an Absender In vier Monaten startet unser ganz großes Jahres-Highlight: Flensburg-Garmisch mit 180 Radfahrern. Hauptsächlich wird da Rad gefahren, aber heute soll es um etwas anderes gehen: die Feier danach auf der Zugspitze.

Die Feier werden wir uns verdienen: wir fahren bei Flensburg über die dänisch-deutsche Grenze, um dann in neun Etappen die niedersächsische Ebene, Sauerland, Taunus, Hunsrück, Schwarzwald, die Bodenseeregion und das Allgäu zu durchqueren. Auf der letzten Etappe nach Garmisch überqueren wir dabei zweimal die österreichische Grenze, haben also wirklich Deutschland von Nord nach Süd durchquert.

Und dann wartet in Grainau die Zugspitzbahn auf uns. Wie schon 2015 werden wir an unserem Zielhotel zunächst einen kleinen Snack einnehmen. Schließlich liegen mehr als 2000 Höhenmeter mit der Zugspitzbahn vor uns, und nach einem langen Tag auf dem Rad könnte das zarteren Gemütern an die Substanz gehen.

mehr dazu

Bergtraining in Andalusien (Playa Granada): Höhenmeterfressen im Winter oder wie es zum Bergtraining in Andalusien kam

Bild09.02.2017 - Jan Mail an Absender Als ich im Januar 2016 von Zbig nach Andalusien eingeladen wurde, freute ich mich auf die Sonne, das Meer und die Berge. Und auf klare Luft und endlose Abfahrten, wie ich sie Ende 2014 auf der Sierra Nevada Umrundung kennen gelernt habe. Ich wusste, dass wir von unserem Standort Castell de Ferro auch die Runde zum Venta del Chaleco drehen konnten, dem Kaugummi-Anstieg der Sierra Nevada Umrundung mit wunderbaren Blicken auf den Beznar-Stausee. Von AP hatte ich vom Anglirú des Südens gehört, dem Peña Escrita, einer irrsinnig steilen Straße irgendwo oberhalb von Almuñecar, der ich natürlich auf den Grund gehen wollte. Und die sagenumwobene Cabra, die Hagen immer so in den Himmel hebt, wollte ich auch mit Zbig befahren. Einfach so.
Eins sei vorweggenommen: aus “einfach so” wurde nichts. Ohne vorher daran gedacht zu haben, wurde diese Woche die Geburtsstunde unseres Bergtrainings in Andalusien, ein frühes Höhenmeterfressen vom 18.-25. März.
mehr dazu

Bergtraining in Andalusien (Playa Granada): Sonne, Berge, Meer und beste Straßen in Andalusien

Bild31.01.2017 - Jan Mail an Absender Andalusien, die südlichste Region Spaniens. Hier ist es drei Grad wärmer als auf Mallorca, und die Berge reichen direkt bis ans Meer. Was sonst braucht es für ein ausgewogenes Frühjahrsmenu auf dem Rennrad?
Natürlich gute Straßen hinauf in die Berge. Die Andalusier sind stolz auf ihr Red de carreteras de Andalucia, auf ihr andalusisches Straßennetz. Große Schilder weisen auch an der kleinsten Straße darauf hin. Und zu Recht: wo sonst gibt es so feinen Asphalt auch auf den Nebenstraßen?
Und dann die Kultur. Die Alhambra, eines der vielen Zeugnisse arabischer Vergangenheit zwischen Orient und Okzident, der Serrano-Schinken, ein Produkt der Sierra Nevada, allen voran aus dem Schinkendorf Trévelez. Die Kulinarik: Tapas, Vino Tinto und die frischesten Fische direkt aus dem Mittelmeer; die Feigen der Alpujarras: keine schmecken besser. Ohnehin: die weißen Dörfer der Alpujarras, tausendfach auf Postkarten gebannt, sind allein eine Reise wert. Nirgends sieht man sie besser, wie auf einer Perlenschnur aufgereiht, als von der Sierra de Lújar, die sich 30 Straßenkilometer vom Meer entfernt auf 1850 m erhebt. Und über allem thronen die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada: WOW!
mehr dazu

Savoyer Alpen Relaxed: Savoyen Relaxed: Noch zwei Plätze frei

Bild18.01.2017 - majortom Mail an Absender Darf's ein bisschen weniger sein? Die Rennrad-Traumdestination Savoyer Alpen mit ihren bekannten Tour-Pässen wie Col de la Madeleine und Col du Galibier bieten wir 2017 in einer Relaxed-Variante an. Vom 29. Juli bis zum 5. August 2017 erlebst du die französischen Alpen auf sieben Etappen, ausgehend von Annemasse in der Nähe von Genf. Die Reise ist nun nahezu ausgebucht, nur noch zwei Plätze sind derzeit frei. Einen der begehrten Plätze sicherst du dir hier.
mehr dazu

Saisonstart in der Pfalz (Rhodt): Die leidgeprüfte Pfalz

Bild13.01.2017 - majortom Mail an Absender Bislang haben wir euch in unserem Reiseblog einige unserer Frühjahrs-Destinationen unter südlicher Sonne vorgestellt (Ligurien, Provence). Heute bleiben wir jedoch in Deutschland, wo man auch schon früh im Jahr schöne Rennrad-Touren unternehmen kann. Unser local hero Peter stellt euch heute die Pfalz vor, wo unser diesjähriger traditioneller Saisonstart vom 21. bis zum 23. April 2017 stattfinden wird.

Es begann schon im Jahre 12 v. Chr. Das ganze Abendland war von den Römern besetzt. Auch die Pfalz in ihrer ganzen Lieblichkeit gehörte inzwischen zum römischen Imperium. Von ihren Kriegszügen erschöpfte Zenturionen labten sich an pfälzer Wein und hiesigen Mädchen und Knaben, verbreiteten unsere edlen Rebensorten in andere Provinzen des Reichs und in der damaligen Presse erfolgreich die Lüge, ihnen selbst sei die Kultivierung des edlen Getränkes zuzuschreiben.
mehr dazu

Fernfahrt Freiburg-Nizza: Freiburg-Nizza: ausgebucht!

Bild10.01.2017 - majortom Mail an Absender UPDATE: Wir können noch eine Frau im Doppelzimmer mitnehmen. Bitte kontaktiere uns, wenn du Interesse hast!

Nach den Pyrenäen-Klassikern ist mit unserer Fernfahrt Freiburg-Nizza nun auch die zweite Sommerreise in unserem Programm ausgebucht. Wir danken allen Teilnehmern für ihr Vertrauen und freuen uns sehr, im August mit euch vom Breisgau an die Côte d'Azur zu radeln.

Wie üblich haben wir eine Warteliste eingerichtet, auf die man sich über die Kontakt-Funktion setzen lassen kann.
mehr dazu

Saisonauftakt in der Provence (L'Isle-sur-la-Sorgue): Dein Weg in die Sonne: Optionales Anreisepaket in die Provence

Bild05.01.2017 - majortom Mail an Absender Vom 1. bis zum 8. April 2017 findet unser Saisonauftakt in der Provence statt. Dich erwarten sieben schöne Rundtouren ausgehend von unserem Standort L'Isle-sur-la-Sorgue in die provenzalischen Voralpen mit dem Mont-Ventoux-Massiv.

Jetzt können wir dir zusätzlich zu unserem Basispaket (Übernachtung mit Halbpension, geführte Touren, Wäscheservice für Radkleidung) ein optionales An-/Rückreisepaket anbieten, das neben dem Flug von und nach Deutschland auch ein Leihrad enthält.
mehr dazu

Saisonauftakt in der Provence (L'Isle-sur-la-Sorgue): Saisonauftakt Provence: Reisepreis gesenkt

Bild02.01.2017 - majortom Mail an Absender Unser verspätetes Weihnachtsgeschenk: Dank eines neuen, verbesserten Angebots unseres 4-Sterne-Hotels in L'Isle-sur-la-Sorgue können wir unseren Saisonauftakt in der Provence nun ein wenig günstiger anbieten. Jetzt 1025 € im Doppelzimmer (statt 1090 €) und 1290 € im Einzelzimmer (statt 1390 €).
mehr dazu

Pyrenäen-Klassiker: Pyrenäen-Klassiker ausgebucht

Bild19.12.2016 - majortom Mail an Absender Es hat sich ja schon lange angekündigt. Nun haben wir gerade den letzten freien Platz vergeben, und unsere Pyrenäen-Klassiker sind ausgebucht. Da es für gewöhnlich immer mal wieder zu Stornos kommt, haben wir aber eine Warteliste eingerichtet, auf die du dich unverbindlich setzen lassen kannst.

Die Pyrenäen-Klassiker finden 2017 vom 2. bis zum 10. September statt und führen in 8 Etappen ausgehend von Tarbes über die schönsten Pyrenäenpässe Frankreichs, Kataloniens und Andorras.

Freie Plätze gibt es jedoch noch auf vielen unserer anderen Frühjahrs- und Sommer-Reisen 2017. Wir laden dich herzlich ein, über die bevorstehenden Feiertage in einer ruhigen Minute mal in unserem Reise-Angebot zu schmökern.
mehr dazu
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 8 weiter
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8