VERY important message

Pässe Königswinter

Alle Pässe | Deutschland | Nordrhein-Westfalen | Königswinter

Regionsbeschreibung

Von majortom

Allgemeines

Die Stadt Königswinter liegt im südlichen Nordrhein-Westfalen, auf der rechten Rheinseite am Fuß des Siebengebirges. Das Stadtgebiet liegt gegenüber von Bonn und schließt sich direkt an den rechtsrheinischen Bonner Stadtbezirk Beuel an. Königswinter hat etwa 40.000 Einwohner und liegt auf einer Höhe von etwa 60 m.

Sehenswertes

Wegen seiner schönen Rheinpromenade, dem historischen Stadtkern, vor allem aber wohl durch seine Lage am Naherholungsgebiet Siebengebirge, ist Königswinter ein von Touristen gern besuchter Ort. Die Infrastruktur ist mit Gastronomie und Souvenirshops auch bestens für den Ansturm gerüstet. Highlight eines Besuchs in Königswinter ist zweifelsfrei der direkt über dem Ort liegende Drachenfels (321 m), der angeblich meistbestiegene Berg Europas, mit der Drachenburg und einer grandiosen Aussicht auf das Rheintal, die Stadt Bonn sowie die Eifel am Horizont. Auch zwei weitere Siebengebirgs-Berge, der Große Ölberg (460 m) und der Petersberg (331 m) liegen auf Königswinterer Stadtgebiet.
Zur Internetpräsenz der Stadt Königswinter geht es hier.

Radfahrspezifisches

Für Radfahrer ist Königswinter sozusagen das Tor zum Siebengebirge, denn von hier aus lassen sich die einzigen mit dem Rad auf asphaltierter Strecke zu bezwingenden Gipfel im Siebengebirge, der Petersberg und der Drachenfels, erreichen. Beide Stichstraßen zweigen von der Auffahrt zur Margarethenhöhe ab. Dieser Übergang über das Siebengebirge nach Ittenbach ist jedoch aufgrund der großen Verkehrsbelastung (es handelt sich um einen Autobahnzubringer zur A3) nur eingeschränkt zu empfehlen. Um weitere Anstiege der Region zu erreichen, empfiehlt es sich, auf die Anstiege nach Thomasberg oder Aegidienberg auszuweichen. Eine weitere Möglichkeit ist ein Waldweg, der an der Nordflanke des Petersberg entlang ebenfalls nach Thomasberg führt.
Im Rheintal führt sowohl die L193 als auch ein parallel verlaufender Radweg direkt am Rheinufer in nördlicher Richtung nach Bonn-Beuel sowie in südlicher Richtung nach Bad Honnef. Dank der autobahnartig ausgebauten ebenfalls parallel verlaufenden B42 ist auch auf der Straße nicht mit viel Verkehr zu rechnen.
Eine Fähre verbindet Königswinter mit Bonn-Mehlem.