VERY important message

Aichereben (746 m)

Aussicht auf den Attersee.

Auffahrten

Von harakiri – Diese Anfahrt beginnt bei der Abzweigung Richtung Limberg, Oberaschau und Oberwang im Ortszentrum von Nußdorf am Attersee. Die ersten rund drei Kilometer verlaufen geradlinig am Hang entlang. Anfangs sorgen geringe Steigungen für flottes Vorankommen, so man sich nicht zu sehr auf die Aussicht hinunter auf den Attersee konzetriert. Nach etwa zwei Kilometern folgt dann im Wald der steilste Teil des Anstiegs mit Steigungen um 10 %.
Danach geht es etwas weniger steil weiter, und man verlässt das Waldstück. Die Straße verläuft bis Kilometer 5 leicht wellig. Dort biegt man links auf die unspektakulären letzten 800 m zum höchsten Punkt ab und kann dann an den Attersee hinunterfahren. Geradeaus weiter gelangt man in flotter Fahrt nach Oberaschau und Oberwang sowie weiter zum Mondsee.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:13:00 | 08.08.2012
charlyb
Dolce Vita
Von harakiri – Der Ausgangspunkt Stockwinkl befindet sich zwischen Nußdorf und Unterach am Attersee, einfach zu erkennen an der Beschilderung Richtung Aichereben, Promberg. An dieser Abzweigung beginnt auch gleich die Steigung. Während man die Aussicht auf den Attersee genießt und die erste Kehre durchfährt, kann man sich anhand der dort gebauten Häuser Gedanken machen, was wohl ein Grundstück hier kostet.
Da die Straße ziemlich konstant steil ansteigt, wird allerdings besser nicht zu viel nachgedacht, sondern kräftig in die Pedale getreten. Man durchfährt noch zwei weitere Kehren und erreicht dann in der Ortschaft Promberg die vierte Kehre und kann sich erstmal freuen, dass man gleich oben ist. Einen Kilometer später, kurz nach der nächsten Kehre, ist die Passhöhe erreicht.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:21 | 15.06.2013
martinweg
Mittlere Zeit
00:15:27 | 16.06.2013
martinweg
Dolce Vita
00:16:26 | 17.04.2013
CerveloHaussler
Von harakiri – Der Westanstieg beginnt rund vier Kilometer nordöstlich des Mondsees, an der Abzweigung eines Güterwegs unter der Autobahn hindurch. Hier geht es Richtung Oberaschau.
Der erste Kilometer geht steil von der Oberwanger Straße los, bevor es ein gutes Stück flach dahin geht. Durch die Ansiedlungen Riedlbach und Oberaschau nimmt die Steigung wieder etwas zu, um schließlich an der zehn-Prozent-Marke zu kratzen. Dann ist der Anstieg aber auch schon fast vorbei.
Es geht kurz in den Wald hinein, und man muss sich entscheiden, ob man den Attersee über die Passhöhe erreichen will oder geradeaus ins Zentrum von Nußdorf abfahren will. Wählt man die erste Variante, so biegt man rechts ab und gelangt, wie auf der Nordanfahrt, auf die letzten rund 800 m zum Hochpunkt.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:19:43 | 07.04.2018
gws
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen