VERY important message

Alpe Deccia (1600 m)

00 die Alpe Deccia vor dem prächtigen Corno Cistella(2688m),22.08.09.

Auffahrten

Von TicinoBergler46 – Wir starten in Crodo (525 m) nahe der Kirche, fahren nördlich und biegen bei dem Hinweisschild nach Mozzio und Viceno links ab. Über schöne Kehren geht es auf der breiten Straße hinauf in das malerische Mozzio (811 m). Anschließend fahren wir ohne Steigung weiter nach Norden. Wir durchqueren das sehr piemontesisch anmutende Dorf Viceno (895 m) und bewundern den Corno Cistella (2644 m), der im Morgenrot wie ein Dolomitengipfel erscheint. Nach Viceno überqueren wir den Fiume Altenza in einer Rechtskurve, um 50 m danach scharf links auf das Sträßchen zur Alpe Deccia abzubiegen (Hinweisschilder sind leicht zu übersehen). In zahlreichen Kehren geht es zunächst 1,5 km mit 12 % hinauf. Einer kurzen Erholung folgen weitere 1,5 km mit 13,5 %, Auf diesem Abschnitt passieren wir die Alpe l’Oro mit granitenen Ferienhäusern vor dem Hintergrund des Corno Cistella und bewältigen außerdem 100 m mit 17 %. Kurz wird es mit 9 % flach, um dann wieder für 1 km auf sportliche 13 % zu gehen. Der letzte, nicht mehr ganz so steile Abschnitt führt uns aus dem Wald hinaus auf die schöne Alpe Deccia. Am steilen Hang liegen granitene ehemalige Almgebäude, die jetzt als Ferienhäusern dienen. Unmittelbar dahinter der Corno Cistella, gegenüber die Grate der 2600 m Gipfel oberhalb der Alpe Aleccio.
Eine lohnende Auffahrt für sportliche Typen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen