VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Artzamendi (926 m)

Artzamendi von Weitem.

Auffahrten

Von La machine – Beginnt man in Laxia, so fährt man durch ein romantisches Tal und gewinnt fast keine Höhenmeter. Hier unten gibt es noch einige Wanderer und Autos, die die Lokalitäten besuchen. Die wenigen Einheimischen fallen nicht ins Gewicht. Man fährt und fährt – die Kilometer zum Gipfel werden immer weniger, aber an der Höhe ändert sich wenig. Die Straße führt gemütlich nach oben, flach und dann wieder nach unten und trotzdem kommen einige Höhenmeter zusammen. Nachdem die Straße von Espelette sich mit der von Laxia vereint hat, kommen die ersten Rampen: kurz und schmerzhaft und bis zu 18 %. Danach kommen immer mal wieder Abfahrten – einige mit bis zu 18 % – und die gewonnen Höhenmeter zerschmelzen wie Butter in der Sonne. Da freut man sich schon richtig auf den Rückweg.
3,5 km vor dem Ende fehlen immer noch 500 Hm, also im Schnitt weit mehr als 10 % Steigung. So ist es dann auch. Diese letzten Kilometer haben des öfteren Steigungsprozente um die 20 % zu bieten und selbst die flacheren Abschnitte lagen bei 10 %. Insgesamt werden beim Aufstieg etwa 2 km mit 20 % Steigung zurückgelegt (geflunkert, siehe hier). Ich war froh, ohne zu schieben oben anzukommen.
Ist man endlich oben, so kann man die wunderbare Aussicht genießen, die man beim Aufstieg so vermisst hat. Bei gutem Wetter sieht man im Westen bis zum Meer nach Saint-Jean-de-Luz, im Süden sieht man bis nach Spanien – die Grenze verläuft in etwa 1,5 km Entfernung. Dort kann man den Pico Gorramakil erkennen, so man denn weiß, wo er liegt.
Auf dem Artzamendi befindet sich ein Observatorium. Schaut man Richtung Süden, so erkennt man den Pico Gorramakil, jedoch ist der Artzamendi vom Gorramakil leichter zu identifizieren, eben wegen des weithin sichtbaren Observatoriums.
Oben ist man dann fast allein, nur wenige Wanderer bzw. Autofahrer stören die Ruhe.

Achtung: Für die Abfahrt muss man sich Körner übriglassen, denn die Abfahrten des Hinwegs wollen wieder überwunden werden und tun nun richtig weh.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen