VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Bernstein-Höhenstraße (628 m) Räumlas, Sorg

Gleich am Beginn des Anstiegs wird die Steigung bekanntgegeben

Auffahrten

Von Frankenwald – Diese Auffahrt ist eine von insgesamt vier möglichen Auffahrten aus dem Thiemitztal, wobei diese Auffahrt als schwerste angesehen werden kann. Die Räumlasmühle ist über die Kreisstraße HO32 (B173 bei Kleinthiemitz – Grubenberg) erreichbar.
In der Räumlasmühle, einer Holzschneidemühle, biegt man in südöstliche Richtung auf die Gemeindeverbindungsstraße nach Räumlas ab. Der Fahrbahnbelag dieser Straße befindet sich allerdings in einem nicht gerade gutem Zustand, so dass eine Abfahrt dieser Strecke nicht unbedingt zu empfehlen ist.
Zunächst fährt man bei geringer Steigung an der Holzschneidemühle Räumlasmühle vorbei, bevor die Straße im dichten Wald auf Steigungswerte um die 20 % klettert. Nach ca. 500 Metern Fahrt erreicht man das Einzel Räumlasgrund. Weiter geht es durch den dichten Wald bei relativ gleichbleibender Steigung hinauf nach Räumlas.
Etwa in der Dorfmitte lässt die Steigung dann deutlich nach, und man erreicht schließlich beim Straßhaus die Kreisstraße HO28 und damit die Höhenstraße.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Frankenwald – Diese Auffahrt führt aus dem Tal der Wilden Rodach über den Beerberg, vorbei am Diabasbruch und Romansfelsen hinauf nach Bernstein am Wald. An der Bundesstraße B173 (Wallenfels – Schwarzenbach am Wald) muss man auf Höhe des Ortsteiles Kleinthiemitz in östliche Richtung abbiegen und sich rechts halten. Fährt man nach links, beginnt das Thiemitztal und man würde zum Gasthaus-Vogela) fahren.
Die Straße steigt hier die ersten 300 Meter mit ca. 8 % noch in östlicher Richtung an. Danach folgt eine Spitzkehre, wonach die Straße an Steigung gewinnt und diese bis zum Dibasbruch bei Kilometer 1,35 beibehält.
Linker Hand passiert man nun das Geotop Diabasbruch. Gleich danach vor der Linkskurve nach Bernstein befindet sich der Aussichtspunkt Romansfelsen, der einen Zwischenstopp lohnt. Jetzt folgt bis zum Ortseingang von Bernstein ein flaches Stück, bevor es durch die Ortschaft mit ca. 7 % Steigung auf den Höhenzug zwischen Thiemitztal und das Tal der Wilden Rodach geht. Hier ist man nach 2,9 km angekommen, bevor es nur noch flach bis zur Kreuzung bei Sorg, dem Hochpunkt geht. Diese Wegstrecke rechnen wir jedoch nicht zur Auffahrtslänge hinzu.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Frankenwald – Als letzte Alternative das Thiemitztal zu verlassen bietet sich diese Auffahrt über Sorg an. Zunächst folgt man der Auffahrt Gasthaus-Vogela bis nach der Ortschaft Thiemitz. Dahinter biegt man in südlicher Richtung auf die Gemeindeverbindungsstraße nach Sorg ab. Fährt man geradeaus weiter, erreicht man das Einzel Vogela an der Staatsstraße ST2194.
Der Weg hinauf nach Sorg ist bis zum Ortseingang vom Wald dicht eingeschlossen. Der schwerste Teil dieser Strecke ist der Anstieg bis zur Sorg, wo Werte bis zu 13 % zu absolvieren sind. Nach Durchfahren der Ortschaft lichtet sich auch der Wald, und der Weg flacht auf einstellige Werte ab.
In einer großen Rechtskurve verlässt man Sorg und steuert auf die Kreisstraße HO28 zu, wo die Hochebene erreicht ist. Hier sieht man nun auch die Stadt Schwarzenbach am Wald und im Hintergrund den Döbraberg (794 m), der höchsten Erhebung im Frankenwald.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen