VERY important message

Beuren bei Hechingen (690 m)

Beuren, Blick nach Südwest zur Burg Hohenzollern.

Auffahrten

Von roger2 – Die Anfahrt von Norden führt auf einer schmalen Straße mit zwei weiten Kehren und teilweise erheblichen Verwerfungen und Schlaglöchern (Stand 2007). Der eigentliche Anstieg verläuft größtenteils im Wald. Es gibt keinen Winterdienst, weshalb im Frühjahr an Stellen ohne Sonne noch Eis- und Schneereste liegen, wenn die sonstigen Straßen bereits frei sind.
Start der Beschreibung ist im Ortszentrum von Belsen der Beginn der Steiggasse. Man folgt dem Wegweiser nach Beuren, bezwingt einen kurzen Anstieg und fährt dann fast eben durch Wiesen. Nach Osten sieht man den Roßberg mit seinem Aussichtsturm.
Nach 2 km erreicht man den Waldrand und der eigentliche Anstieg mit zwei weiten Kehren und einer durchschnittlichen Steigung von 5 % beginnt. Wobei der Durchschnitt nicht viel aussagt, denn die Steigung schwankt zwischen ebenen Stücken und zwei 12-Prozent-Rampen nach 3,4 km und 4,0 km. Der Wald hört auf, es geht 500 m flach und man denkt, es sei geschafft. Da kommt plötzlich der Schlussanstieg von 35 Hm bei einer Steigung von 7 bis 10 %. Der Scheitelpunkt kurz vor dem nördlichen Ortsschild von Beuren ist wenig spektakulär, man sollte unbedingt zum Aussichtspunkt am Bismarckstein (siehe Fotos) weiterfahren.


3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:22:15 | 11.08.2019
Prosel
Dolce Vita
Von roger2 – Ausgangspunkt der Beschreibung ist der Beginn der Beurener Steige an der B32 kurz vor dem westlichen Ortsschild von Schlatt. Ein Schild weist auf eine Steigung von 7 % hin, real geht es aber mit einer relativ konstanten Steigung von fast 9 % bergauf. Nach 1 km kommt ein kurzes Flachstück, dann die einzige Kehre. Es geht mit 5 bis 6 % Steigung weiter. Bei Kilometer 2,1 erreicht man den Bismarckstein auf 685 m Höhe mit schönem Ausblick. Zum Scheitelpunkt sind es noch 800 m Richtung Belsen, die aber fast eben sind.
Da die Straße am Südanstieg deutlich besser ist, bietet sie sich zur Abfahrt an. Zurück zum Ausgangspunkt kommt man, indem man auf geteerten Radwegen nach Westen entlang der B32 Richtung Hechingen fährt und dann auf ebenfalls guten Radwegen entlang der B27 zurück nach Mössingen. Die Runde ist 19,3 km lang und der Höhenmesser zeigt danach 330 Hm an.


2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen