VERY important message

Bläsiberg (Zentralschweiz) (790 m) Blasenberg

etwas strenger.

Auffahrten

Von Flachlandtiroler – Mitten in der Altstadt von Zug geht es am Kolinplatz auf 430 m Höhe los. Man biegt von der Grabenstraße (25) ins Landesinnere in die Ägeristraße ein, die die nordöstliche Ausfallstraße aus Zug darstellt.
Nach genau 1 km gerader Fahrt folgt man dem weißen Schild Richtung Zugerberg und biegt rechts in die Weinbergstraße ein. Bei Kilometer 1,6 passiert man eine Sternwarte mit dazu gehöriger Bushaltestelle. Man befindet sich weiterhin in einem gehobenen Wohnviertel Zugs mit schöner Hanglage.
Nach ca. 2 km wird die Bebauung langsam dünner und noch exklusiver, und einige topmoderne Villen werden sichtbar. Ab ca. 2,5 km heißt die Straße nun Blasenbergstraße und weist somit erstmals auf unser Ziel, den Bläsiberg, hin.
Nun verlassen wir die bebaute Gegend und befahren die Weiden- und Wiesenlandschaft mit einzelnen Berghöfen. Nach 2,8 km passieren wir die schöne Kapelle St. Verena auf 582 m. Bis hierhin haben wir erst 152 Hm und somit lediglich Steigungsgrade von durchschnittlich etwa 5,5 % hinter uns. Nach der Kapelle wird es nun aber bei regelmäßig 7 bis 10 % merklich steiler, und wir steigen erstmals in den schattigen Wald ein. Hier fanden wir im Mai 2008 perfekt glatten und nagelneuen Straßenbelag vor.
Bei Kilometer 4,3 bietet sich auf 708 m Höhe am Jesuskreuz eine schöne Aussicht auf den Zuger See. Hier wird der Asphalt nun wieder rauer, ist jedoch auch völlig akzeptabel. Nach einer Spitzkehre erreichen wir bei Kilometerstand 5,1 den Bergrücken auf 790 m.
Wir befinden uns nun auf dem nicht explizit ausgezeichneten Bläsiberg. Nur am Kilometerstand und an der Kreuzung erkennt man das Ende des Anstiegs. An der Kreuzung könnte man rechts weiter hoch Richtung Zugerberg fahren. Das geradeaus liegende Allenwinden ist nicht ausgeschildert (das Schild fehlte offensichtlich in der Halterung, Mai 2008).
Insgesamt erklimmt man 360 Hm bei einer Durchschnittssteigung von 7 %.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:19:18 | 31.07.2014
qantasplus
Mittlere Zeit
00:22:10 | 17.04.2013
SUGI67
Dolce Vita
00:23:48 | 02.09.2010
alltagsfahrer
Von alltagsfahrer – Ausgangspunkt ist die Ortschaft Allenwinden, gelegen zwischen dem Ägerital und Zug. Dort biegt man dem Wegweiser beim Zentrum (Post etc.) folgend in Richtung Blasenberg und Zugerberg ab.
Die Steigung beginnt mit 10 %. Davon sollte man sich allerdings nicht abhalten lassen, weil es schon nach er ersten Biegung flacher wird. Nach rund 300 m am Dorfausgang sind es nur noch lockere 5 % und es wird nur noch flacher. Bei Wetterlagen „unten grau, oben blau“ sollte man wissen, dass der Bläsiberg und das nachfolgende Stück auf den Zugerberg sehr viele sonnenhungrige Autofahrer anlockt.

10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:38 | 13.07.2019
IbanMayo
Mittlere Zeit
00:10:00 | 26.07.2011
BergWolf
Dolce Vita
00:11:15 | 28.07.2016
finn53

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen