VERY important message

Blasweiler (474 m)

Kurz vor Ziel.

Auffahrten

Von Wickerman – Von der Ahr kommend aus Richtung Kesseling beginnt die eigentliche Auffahrt in Niederheckenbach, denn 150 Höhenmeter auf den neun Kilometern von Ahrbrück sind nun wirklich nicht erwähnenswert. Gemütliche Steigungen durch ein schönes weites Tal verwöhnen die Augen. Nach kurzer Zeit erreicht man Oberheckenbach, einen kleinen, gemütlichen Ort in dieser verschlafenen Idylle.
Ab hier wird der Anstieg etwas steiler, bleibt aber immer noch einstellig; mehr als 8 % werden nicht erreicht. Mit viel Verkehr ist auch nicht zu rechnen. Bei einigen Ausfahrten waren mehr Reiter als PKW auf der Straße unterwegs. Kurz danach folgt am Tierheim Eifelhof Frankenau eine Kehre über den Heckenbach, die man noch mit etwas Schwung nehmen kann. Wenige hundert Meter nach Passieren des Abzweigungs nach Bielstein ist auch schon der Scheitelpunkt erreicht.
Wer möchte, kann oben in den rechts abzweigenden Feldweg einbiegen, der in Richtung Süden am 607 m hohen Düsselsberg nach Cassel oder Hannebach führt. Wer nach Cassel fährt, um eventuell den Schöneberg in Angriff zu nehmen oder in die Hocheifel rund um Mayen und die Hohe Acht vorzudringen, gewinnt noch rund 160 Höhenmeter. Der höchste Punkt liegt auf 613 Metern unterhalb des 644 m hohen Bockshahn.

Ergänzt durch kletterkünstler.
15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Wickerman – In Ramersbach nehmen wir die L85 in Richtung Ahrbrück und freuen uns erst einmal über zwei Kilometer Abfahrt. Der eigentliche Anstieg beginnt im Tal das Blasweiler Baches und führt über drei eher weite Kehren mit einer Steigung von knapp unter 10 % nach Blasweiler hinauf. Es geht durch dichten Wald, sodass wir auf Ausblicke verzichten müssen. Erstaunlicherweise ist hier auch etwas mehr Verkehr als in der Auffahrt von Niederheckenbach. Radler, die zur Ahr wollen, freuen sich nach dem Hügel auf eine lange Abfahrt, die wenn man möchte, über den Ahr-Radweg bis zum Rhein führt, und das durch traumhafte Landschaften. Ansonsten kann man als Geheimtipp noch kurz hinter Blasweiler weitere Höhenmeter machen und dem gut asphaltierten Feldweg in Richtung Cassel oder Hannebach folgen.
53 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:37 | 11.06.2015
Jan
Mittlere Zeit
00:07:30 | 05.07.2017
pinkman
Dolce Vita
00:09:04 | 03.10.2019
gkn

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen