VERY important message

Buckenreuth (502 m) Wand von Buckenreuth

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Fußwegvariante

  • Uwe, 26.05.2014, 16:48 Uhr
    Hallo!
    An diesem Buckelchen habe ich am vergangenen Samstag doch die Fußwegvariante genommen. Auf den letzten 100 m der Steilstrecke im Wald konnte ich mein sturzgeschädigtes Fußgelenk nur durch einen rettenden Ausklick und einen kleinen Spaziergang mit Handfahrzeug vor weiteren Beschwerden bewahren.
    Gefühlt war dies meine bisher steilste Straße, an der ich mich (vergeblich) versucht habe, vielleicht steiler als die Griesalp im Berner Oberland (damals 1987 auf Naturpiste bis 28% Steigung). Die aufgezeichneten Daten meines Garmins spucken Spitzen bis gut 30% aus, was für mich als Entschuldigung für meinen kleinen Spaziergang ausreicht.
    Viele Grüße aus dem Flachland, Uwe
  • Herr_, 26.05.2014, 18:29 Uhr
    Hallo Uwe
    Die in der Beschreibung beschriebenen 22% im Maximum halte ich da für realistisch. 28-30% erachte ich als typische "Garmin im Wald Abweichungen".
    Ist aber trotzdem eine nicht zu unterschätzende, nette Rampe. Für kurze Spaziergänge mit dem Rad braucht man m. E. keine Entschuldigung.
    Gruss, Lutz
  • Uwe, 26.05.2014, 18:42 Uhr auf Herr_
    Hallo Lutz!
    Die im Profil sichtbaren Maxima beziehen sich auf einen längeren Abschnitt und sind aus dieser Sicht bestimmt ok. Wobei ich meine aufgezeichneten Werte auch nach "GPS-Aufbereitermanier" betrachtet habe und sie "entrauscht" habe und da immer noch in den letzten 100 m des Steilstücks irre Durchschnittswerte bekomme. Auch gefühlt ist das Stück deutlich steiler als ander 20er, die ich kenne. Übrigens sind diese Werte sowohl bergauf wie bergab zu sehen. Bei solchen Steilpassagen ist oft bergab aussagefähiger, da man flüssiger, wenn auch langsam fährt.
    Ist aber auch egal - bin trotzdem bergauf zu Fuß gegangen ;-)
    Viele Grüße, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren

  • fietsemeister, 14.07.2013, 18:45 Uhr
    Echt krasse Steigung
  • PeterK, 14.07.2013, 20:55 Uhr
    Ich erinnere mich schwach :-)

    Gruß ausm Schwabenland

    Peter, der Quetscher
Einloggen, um zu kommentieren