VERY important message

Bürgenstock (899 m)

Auffahrten

Von muskulus – Die Auffahrt beginnt direkt im Ortskern auf der abknickenden Vorfahrtsstraße. Ein Schild weist zur Bürgenstockstraße hin. Die folgende Rechtskurve ist nochmals beschildert, dann beginnt sofort der Anstieg.
Die Straße steigt am Hang durch ein Wohngebiet mit etwa 10 % an. Die Steigung liegt auf der gesamten Strecke bei 10 bis 12 % und geht nur in den wenigen Kehren zurück. Die erste Kehre liegt noch im Ortsgebiet, danach sieht man eine zermürbende, lange Gerade vor sich, die steil am Hang empor führt. Nur noch einzelne Häuser und Bauernhöfe liegen an der Straße, Schatten gibt es keinen. Dafür öffnen sich nun Ausblicke auf den Vierwaldstätter See und die südlich gelegenen Berge.
Kurz nach der zweiten Kehre gibt es einen kleinen Rastplatz mit Bänken zum ausruhen. Die Straße führt weiter ziemlich gerade den Berg hinauf. Nach der dritten Kehre wird die Straße schmaler, hat aber einen sehr guten, neuen Asphaltbelag.
Nun geht es zum Endspurt. Ein kleines Wäldchen spendet etwas Schatten, dann sieht man oben auf der Kuppe ein größeres Gebäude stehen. An der Abzweigung zu dieser Hotelruine ist es fast geschafft. Geradeaus geht es in ein Waldstück, und dahinter ist der höchste Punkt erreicht. Links liegt ein Parkplatz mit Spielplatz, rechts führt eine gesperrte Straße zum Hotelkomplex Bürgenstock. Die Straße geradeaus endet nach etwa einem Kilometer bei einem Bauernhof mit einem recht mürrischen Bauern.
Deshalb nimmt man beim Parkplatz die gesperrte Straße, die aber einen schlechten Belag mit vielen Löchern aufweist. Jetzt geht es sanft bergab – man kann es rollen lassen. Leider wimmelt es hier von Verbotsschildern und Überwachungskameras. Die feinen Leute wollen wohl unter sich bleiben. Mir sind allerdings zahlreiche Radler begegnet, die ebenfalls diesen Weg gefahren sein müssen.
Nach etwa einem Kilometer erreicht man einige Lokale und schließlich den Hotelkomplex. Hier kann man wahrscheinlich links vorbeifahren und die Abfahrt Richtung Stansstad beginnen. Der Autor ist etwa 200 m zurückgefahren Richtung Bushaltestelle Trogen und begann dort mit der Abfahrt. Beide Varianten treffen nach 1 km wieder aufeinander.
Die Abfahrt auf verkehrsarmer, aber gut ausgebauter Straße mit einer tollen Kehrengruppe am Ende ist leider zu schnell vorbei.

18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:21:20 | 20.10.2012
Lyon
Mittlere Zeit
00:30:03 | 29.09.2011
Ebrias
Dolce Vita
00:42:00 | 16.07.2011
PedalKasper
Von lordhenchen – Die Westseite bietet dem Radler gleich zu Beginn ein straßenbaulich eindrucksvolles Serpentinengewirr. Wenige Meter nach dem Abzweig von der Hauptstraße in Stansstad beginnt die Bürgenstockstraße durch den Chilchliwald den Hang hinaufzuklettern und legt dabei immer wieder ein paar Meter auf Stelzen zurück. So führen die ersten zwei Kilometer bei moderatem Anstieg knapp unter 10 % durch die letzten Siedlungsteile des Ortes und durch den Wald. Dabei ergeben sich immer wieder schöne Ausblicke auf den Alpnacher See und die umliegenden Berge. Ist die Lichtung erreicht, führt die Straße mehr oder weniger geradeaus den Talboden hinauf bis Obbürgen (bei Kilometer 3,5), wobei die Steigung bis auf ein ganz kurzes etwas flacheres Stück in etwa gleich bleibt. Von hier aus sieht man bereits die Hotels auf dem Kamm, zu denen nach einer Linkskurve im Ort eine lange schattige Gerade hochzieht. Kurz nach den Parkplätzen, die zur rechten der Straße geradezu an den Hang geklebt sind, ist der höchste Punkt dieser Auffahrt erreicht, und man wird mit einem prachtvollen Panorama über den Vierwaldstätter See auf Luzern, Küssnacht und die Rigi belohnt.
Um zum Kulminationspunkt der Auffahrt von Ennetbürgen, der gut 20 m höher liegt, zu gelangen, fährt man ab den Hotels noch flache 2 km weiter. Eine kurze Abfahrt ist in diesem letzten Stück auch enthalten. Im Sommer 2012 war die Durchfahrt jedoch wegen Baustellen nicht möglich.

17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:20:05 | 18.04.2013
Lyon
Mittlere Zeit
00:21:30 | 03.11.2012
Lyon
Dolce Vita
00:23:54 | 10.09.2012
lordhenchen
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen