VERY important message

Cairnwell Pass (670 m) Devil's Elbow

Blick zurück nach Süden.

Auffahrten

Von Reinhard – Wo man die Südauffahrt zum Cairnwell Pass am besten starten lässt, ist nicht ganz eindeutig. Der letzte, nicht in eine Sackgasse führende Abzweig befindet sich in Lair, 8 km vor Spittal of Glenshee, aber nicht einmal 20 m tiefer. Zweifellos eine schöne Strecke, aber wellig und eben kaum an Höhe gewinnend. Auch die ersten 4,5 km ab Spittal of Glenshee steigen im Mittel nur mit gut 1 % an, aber mangels weiterer Abzweige oder Ortschaften zählen wir sie bereits zur Südauffahrt des Passes.
Das raue schottische Klima sorgt dafür, dass wir uns nur zwischen Gräsern und Heidekraut hindurchbewegen und so das aufsteigende Tal, sofern es die Topographie zulässt, stets gut im Blick haben. Die ersten 6 km sind, wie angedeutet, noch sehr flach, erst die folgenden 2 km bringen dann einen kräftigen Höhengewinn von 200 m. In diesem Bereich darf man sich vorstellen, wie sich hier noch bis in die 1960er Jahre Fahrzeuge durch die one-in-three-Kehren kämpfen mussten. Viel zu schnell ist aber schon wieder Schluss mit dem Steilstück, und man glaubt kaum, auf nur 670 m Höhe bereits die höchste Passstraße Schottlands erklommen zu haben.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen