VERY important message

Château du Fleckenstein (352 m) Burg Fleckenstein

Auffahrten

Von paelzman – Wir beginnen im Tal der Sauer an der D925, die jenseits der nahen deutschen Grenze noch L488 genannt wird. Aus einem nicht erfindlichen Grund ist diese Straße von den französischen Behörden als „Teststrecke für sicheres Fahrradfahren“ ausgewiesen. Aufgrund des geringen Verkehrs wird man sich aber in der Regel sowieso nicht sonderlich unsicher fühlen.
Am nördlichen Rand des Rocher de l’Etang zweigt die ausgewiesene Straße zur Burg Fleckenstein ab. Wir befahren dabei besten Asphalt und die Straße ist ausreichend breit gebaut, um den Ausflugsverkehr zu bewältigen. Angenehme 6 % fordern uns nicht über alle Maßen, und so können wir die Fahrt durch die Waldlandschaft genießen, sofern eben nicht gerade reger Ausflugsverkehr herrscht. Nach 1,4 km erreichen wir eine Abzweigung, die PKW nach rechts auf einen großen Waldparkplatz führt. Radfahrer und bemerkenswerterweise auch Busse dürfen allerdings auf der Hauptstraße weiter in Richtung Burg fahren. Einige Meter weiter folgt mit einer Serpentine die einzige echte Kurve des gesamten Anstiegs, und wir sehen bereits das Ziel der Reise.
Weitere 400 Meter absolvieren wir nun in Hanglage mit Blick über eine von Kühen bevölkerte Wiese zur linken Seite. Wir erreichen daraufhin ein kleines Plateau, wo sich neben dem Museum und einem Souvenirshop auch eine Gaststätte mit Terrasse befindet, auf der noch ein Kaltgetränk genossen werden kann. Zur Burg gelangt man nun geradeaus weiter auf einem unbefestigten Weg, der allerdings nur schwerlich mit dem Rennrad befahrbar ist.

12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:16 | 11.08.2012
sehne69
Mittlere Zeit
00:07:28 | 21.04.2019
sehne69
Dolce Vita
00:09:19 | 17.09.2010
eisenar

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen