VERY important message

Cicogna (734 m) Val Grande

Schmale, kurvenreiche , aber flache Straße

Auffahrten

Von karleq – Der Startpunkt der Auffahrt liegt an der Verbindungsstraße von Fondotoce nach Trobaso nahe der Brücke über den Toce San Bernardino. Hier folgen wir der Beschilderung nach Cicogna. Nach wenigen hundert Metern wird die Ortschaft Santino erreicht. Hier halten wir uns rechts und folgen dem Lauf des Toce San Bernardino hinein ins Herz des Nationalparks.
Nach dem Weiler Rovegro finden sich nur noch wenige Spuren der Zivilisation längs der Straße. Die Steigung bleibt gering, dafür verlangt der unübersichtliche Straßenverlauf volle Konzentration. Ein unbeleuchteter Tunnel markiert das Ende des gemütlichen Streckenteils. Mit Hilfe einiger Kehren gewinnen wir nun rasch an Höhe und erreichen bei der Kirche von Cicogna das Ende der Straße.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:49:15 | 02.11.2016
Stollenflitzer
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen