VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Col d'Uglas (539 m)

schmale Straße
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Uglas

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Uglas.

Cevennen-Rundfahrt vom 15.06. bis 22.06.2019

Auffahrten

Von stb72 – Unweit der Pont des Abarines startet diese Auffahrt nahe eines botanischen Kleinodes. Die D 150 zweigt im Mialot-Tal nach Norden von der D 50 ab.
Die ersten 2 km sind wir öfter im lichten Wald unterwegs, bevor uns eine längere sehr schöne Passage mit Mauerbegrenzung das Mialet-Tal überblicken lässt. Nach dieser Passage erreichen wir eine größere Freifläche mit kleiner Häuseransammlung, namentlich Les Aigladines. Danach folgt noch mal eine bewaldete Passage, bevor wir den kleinen Pass dann bald erreichen.
Die Straße ist schön kurvig und kurzweilig mit einer recht konstanten Steigung um die 6 %, steiler wird es nur selten und lediglich im Mittelteil bei der großen LIchtung finde wir eine Flachpassage vor.
Die Abfahrt in Richtung Alès zieht sich bei über weite Strecken minimalem Gefälle, ist allerdings sehr schön und dürfte auch zum Hochrollen ein Vergnügen sein.

7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:18:07 | 29.07.2017
Etxe
Dolce Vita
Von Flugrad – Die Ostauffahrt beginnt am Abzweig der weiter dem Tal folgenden D 172 von unserer D 160. Bis dahin sind wir von La Baume bzw. Alès mit auf weiten Strecken kaum messbarer Steigung im Tal des Galeizon aufwärts pedaliert.
Die ersten 5 km bis Saint-Paul-la-Coste fordern uns auf einem wunderschönen Kurvengeschlängel einschließlich zweier Serpentinen kaum, so gleichmäßig steigt das Sträßchen mit moderaten 4 bis 6 % nach oben. Wir passieren auf dem Weg mehrere kleine Weiler bzw. Gehöfte und können uns an herrlichen Ausblicken über das Galeizon-Tal und die teilweise bewaldeten Höhen erfreuen. Saint-Paul streifen wir nur, das nette Örtchen lohnt aber durchaus einen Halt.
Nach dem Dorf folgt ein 4 km langer Abschnitt, der sich mit max. 2 bis 3 % Steigung am Hang entlang windet. Immer wieder zweigen hier kleine Wege zu Einzelgehöften oder kleinsten Weilern ab. Erst die finalen 500 m werden wieder etwas steiler.


4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen