VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Col de Beaune (1205 m)

Auffahrten

Von Kurz und Flach – Wir beginnen unsere Auffahrt an der D1006 auf Höhe des Abzweigs nach Saint-Martin-de-la Porte, ca. 2,2 km hinter Saint-Julien-de-Mont-Denis. Zu Beginn steigt die Straße nur wenig an. Das ändert sich zwar kurz vor Erreichen von St. Martin, aber immer nur für kurze Passagen. Insgesamt ist der Anstieg nicht übermäßig anspruchsvoll.
In St. Martin beschreibt die Straße einen Rechtsbogen, dem wir folgen und auf dessen Scheitelpunkt ein überdachter Brunnen steht – letzte Gelegenheit, die Trinkflaschen aufzufüllen, aber nicht mit dem Brunnenwasser, das als nicht trinkbar ausgewiesen wird, sondern mit Wasser aus der daneben stehenden, per Hand zu betreibenden Pumpstation. Weiter geht es bis zur Einmündung auf Höhe der Grundschule (École primaire), an der wir den Abzweig nach links wählen und immer weiter bergauf fahren.
Nach ca. 2 km erreichen wir die D219, der wir weiter bergauf folgen. Kurvenreich windet sich die Straße einem Felseinschnitt entgegen und passiert dabei weitere kleine Ortschaften. Nach einem kurzen Waldstück gelangen wir schließlich an den Abzweig nach Mollard und Beaune (der auf die längere Variante führt), an dem uns ein kleines Schild mit der Aufschrift Col de Beaune darauf aufmerksam macht, dass wir den höchsten Punkt erreicht haben. Über Villard und L’Etraz erreichen wir schnell St.-Michel-de-Maurienne, wo wir direkt am Einstieg zum Col du Télégraphe herauskommen.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:50:17 | 26.05.2018
Herr Karamalz
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen