VERY important message

Col de Chercheroni (631 m) Bocca di Carcherone

Olmo.

Auffahrten

Von thomasg – Direkt nachdem man die N198 in westlicher Richtung verlassen hat, steigt die Straße gleichmäßig mit 5 bis 7 % an und behält diese Steigung fast den ganzen Anstieg über bei. Schnell werden die wenigen vereinzelten Häuser zurückgelassen und man fährt durch den für diese Gegend typischen dichten Kastanienwald. Auf ständig schlängelnder Straße gewinnt man rasch an Höhe. Nach etwa 5 km lichtet sich der Wald und man schaut nach Norden auf die Küstenlandschaft um Bastia.
Nach 8 km zeigen die Gruften des Friedhofs, dass man sich Olmo, dem einzigen Ort an der Strecke, nähert. Olmo ist ein kleines, erstaunlich geschäftiges Örtchen, in dem sich auch einige Hausschweine auf der Straße tummeln. Hinter dem Ort wird es etwas flacher und man erreicht nach einem weiteren die Abzweigung, die nach links zur nur noch wenige hundert Meter entfernten Passhöhe führt. Geradeaus geht es nach Monte, einem urigen Örtchen, hinter dem die Straße dann aber auch bald aufhört.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen