VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Col de Fouchy (603 m)

Impressionen der Nordanfahrt, Teil 2.

Auffahrten

Von AP – Von Villé kommend steigt die D39 zwar leicht an in Richtung Col d’Urbeis, der eigentliche Ausgangspunkt der Auffahrt ist aber die Abzweigung auf die D155 (die hinter dem Pass zur D48i wird) in Richtung Lièpvre im oberen (sprich westlichen) Teil von Fouchy. Die letzten Häuser von Fouchy lässt man schnell hinter sich. Zunächst führt die Straße nach Süden, vorbei am Weiler Noirceux, und windet sich dann durch eine wahre Augenweide von Landschaft, in der man mal durch kurze Waldstücke, mal durch sattgrüne Wiesen fährt. Einsam ist diese Auffahrt nie, denn verstreut stehen Häuser am Wegrand und bimmeln Ziegenglöckchen hinter Hecken. Blickt man zur Seite, lugt ein Kirchturm verschämt im Tal zwischen den Bäumen hervor.
Die mäßige Steigung von 5 bis höchstens 8 % tut ihr übriges, um den Genuss der Landschaft nicht zu stören. Leider ist es ein kurzer Genuss, denn der Col ist allzu schnell erreicht.

22 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:22:00 | 13.06.2007
claudegougenheim
Mittlere Zeit
00:23:00 | 06.08.2010
Flachlandtiroler
Dolce Vita
00:31:40 | 28.06.2015
avatar2
Von AP – In Liépvre den Weg zu finden ist anders als in Richtung Col du Stangenplatz kein Problem, denn Fouchy ist ausgeschildert. Zwischen Lièpvre und Rombach-le-Franc steigt die D48i nur unmerklich an, was sich erst im oberen Teil von Rombach ändert, wo die Straße einen markanten Rechtsknick macht und dann mit etwa gleichen Steigungswerten wie auf den letzten Kilometern der Nordanfahrt aus dem Dorf hinaus führt.
Zunächst ist die Gegend offen, so dass man Rombach von oben betrachten kann, aber je näher man der Passhöhe kommt, desto dichter wird der Wald. Insgesamt gesehen ist die Streckenführung ähnlich wie auf der Nordanfahrt, aber der etwas dichtere Wald verhindert eine ähnlich aufgelockerte und abwechslungsreiche Landschaft.

32 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:23:00 | 13.06.2008
claudegougenheim
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen