VERY important message

Col de l'Espigoulier (725 m)

Der kehrenreiche obere Teil der Südanfahrt, Juli 2007
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Espigoulier

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Espigoulier.

Tour de Provence vom 13.06. bis 20.06.2020

Auffahrten

Von TBone – Ausgangspunkt ist die kleine Ortschaft Gémenos ca. 5 km östlich von Aubagne. Im Ort folgt man der Ausschilderung in Richtung „La Sainte Baume, D2”. Nach einen kurzen Rampe noch im Dorfzentrum zieht sich die wenig befahrene Straße mit sehr moderater Steigung um die 3% auf den folgenden 2 km malerisch durch den Wald. Linkerhand passiert man zwei wirklich sehr verführerisch anmutende provençalische Gartenrestaurants. Wir queren einen Bach und es wird deutlich steiler. Zwei Serpentinen führen uns aus dem Wald heraus. Bei Km vier wird es für ein paar hundert Meter wieder flach.
Am Ende dieser Geraden beginnt das Zuckerstück des Anstieges. Immer wieder wechselt die Straße die Richtung; man ahnt nicht wirklich, wo denn nun die Passhöhe liegt. Am Ende zählt man 12 eng übereinder liegenden Kehren, die bei max. 8 % Steigung fast alpine Eindrücke vermitteln. Vor allem der Blick zurück auf die labyrinthartige Strecke ist lohnend. An der Passhöhe eröffnet sich eine prachtvolle Aussicht in Richtung Marseille und das Mittelmeer, die allerdings bei Windstille sehr von Dunst und Smog getrübt sein kann.
18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:40:10 | 02.10.2018
Thomas B
Mittlere Zeit
00:55:00 | 06.09.2010
Bergbert
Dolce Vita
01:12:00 | 24.09.2017
mathias_g

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen