VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Col de la Colle St.-Michel (1433 m)

Blick zurück in Richtung Col d'Allos und ...

Auffahrten

Von ritchie – Gleich an der Abzweigung geht es moderat die ersten drei Kilometer mit 2 bis 4 % bergan, die D 955 nach St.-André unter sich lassend. In einem Knick nach links legt sie sich in einem U-Turn etwas zurück, um dann wieder nur sanft ansteigend und wellig nach links das rechts unten liegende Tal zu verlassen (5 km, 1290 m). Nach weiteren drei Kilometern ist der kleine Ort Colle-St.-Michel (8 km, 1431 m) erreicht, wo die Abfahrt beginnt.

Bis Le Fugeret (19 km, 855 m) werden auf 11 Kilometern 580 Höhenmeter vernichtet, was Speed-Enthusiasten begeistern dürfte. Jedoch sind auch Fotostops angesagt, denn Orte und Eisenbahnbrücken lohnen es. Bis Annot (24 km, 690 m) kann wieder eine entspanntere Lenkerhaltung eingenommen werden und bei Kilometer 27 ist die N 202 erreicht.
Ab hier ginge es links abwärts nach Puget-Théniers und weiter, wo sich die Abzweigungen in die Gorges de Dalouis (Col de la Cayolle), Gorges du Cians (Col de la Cuillole) und zum Restefond de la Bonnette aneinanderreihen. Nach rechts stünde der Col de Toutes Aures an, dessen frühere, alte und gewundene Straße leider wohnwagengespanngerecht ausgebaut wurde.


0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen