VERY important message

Col de la Morte (1368 m) Alpe du Grand Serre

DSCF2762.

Auffahrten

Von nat – Auf der D1091 von Le Bourg-d’Oisans kommend macht die Straße eine leichte Linkskurve. Wenn man geradeaus von der Hauptstraße abfährt, geht es in den Ort Séchilienne. Gleich bei der ersten Kreuzung biegt man links ab. Man überquert nun die D1091 auf einer Brücke, und dann geht der Anstieg schon los.
Der Anstieg liegt größtenteils im Wald. Dies hat zwar den Nachteil, dass man während der Auffahrt keinen Ausblick genießen kann, an warmen Sommertagen schätzt man die kühlere Luft im Schatten aber bestimmt.
Durchschnittlich liegt die Steigung bei 6,7 %. Etwa 9,5 km von der gesamten Distanz (15 km) werden mit einer Steigung von 7–8 % zurückgelegt. Die ersten 2 km sind noch etwas flach bei etwa 6 % bevor es dann konstant bergauf geht. Etwa bei Kilometer 7 kann man sich auf ein flacheres Stück freuen und sich ein wenig erholen, bevor es steigungsmäßig ähnlich wie davor weiter geht. Am Ende flacht der Anstieg noch einmal ab.
Angenehm ist auch der geringe Verkehr.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:05:00 | 19.06.2016
htuerke
Mittlere Zeit
Dolce Vita
01:15:17 | 14.08.2014
metal
Diese Beschreibung ist ganz frisch bei uns eingegangen und befindet sich noch nicht in Redaktion. Der Beitrag wird noch redigiert.
Von wilier – In Sievvoz folgen wir der D114A – der Col de la Morte ist hier bereits ausgeschildert. Es geht leicht ansteigen durch die Dörfer Haut Sievoz danach immer mal wieder abwärts durch Oris und Les Eyverras. Hier kann man die Abfahrtstrasse vom benachbarten Col de Malissol sehen. Nach Les Eyverras biegen wir rechts in die D114 Richtung Col de la Morte ab. Wir fahren geradewegs im Tal entlang immer in der Sonne. Es gibt noch einige kleine Dörfer mit Brunnen zum Wasser auffüllen und erfrischen. Die Straße ist gut ausgebaut. Die letzten 3 Kilometer sind etwas steiler und es kommen einige Kehren, die es zu überwinden gilt. In La Morte gibt es einen Lift, einige Restaurants und es scheint ein beliebtes Wandergebiet zu sein. Die Abfahrt ist sehr kurvenreich und man hat eine schöne Aussicht ins Romanchetal
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen