VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Col de la Ramaz (1559 m)

Am Start in Mieussy direkt neben der Käserei steht ein Schild, das an die Tour de France 2003 erinnert, als der Col de la Ramaz auf dem Programm stand.
Von EuregioFahrer – Am Start in Mieussy direkt neben der Käserei steht ein Schild, das an die Tour de France 2003 erinnert, als der Col de la Ramaz auf dem Programm stand.
Vom Tal aus kann man bis zum 1500 m hohen steilsten Stück des Col sehen, das überwiegend in den Fels gehauen ist.
Von EuregioFahrer – Vom Tal aus kann man bis zum 1500 m hohen steilsten Stück des Col sehen, das überwiegend in den Fels gehauen ist.
Hier oben ist der Asphalt an einigen Stellen in schlechtem Zustand. Zum Schutz vor Steinschlag sind Überdachungen gebaut worden.
Von EuregioFahrer – Hier oben ist der Asphalt an einigen Stellen in schlechtem Zustand. Zum Schutz vor Steinschlag sind Überdachungen gebaut worden.
Am Ende des Steilstücks kommt man in Sommand an.
Von EuregioFahrer – Am Ende des Steilstücks kommt man in Sommand an.
Von Sommand aus eröffnet sich ein karges Hochplateau, die letzten 100 Höhenmeter sind relativ flach zu befahren.
Von EuregioFahrer – Von Sommand aus eröffnet sich ein karges Hochplateau, die letzten 100 Höhenmeter sind relativ flach zu befahren.
Am Gipfel fehlt leider das Passschild. Gestohlen?? Oder gab es nie eins??
Von EuregioFahrer – Am Gipfel fehlt leider das Passschild. Gestohlen?? Oder gab es nie eins??
Von der Passhöhe aus geht es hinunter nach Le-Praz-de-Lys.
Von EuregioFahrer – Von der Passhöhe aus geht es hinunter nach Le-Praz-de-Lys.
Die Abfahrt verläuft überwiegend in waldigen Kehren.
Von EuregioFahrer – Die Abfahrt verläuft überwiegend in waldigen Kehren.
Kurz vor Erreichen der Haupstraße Morzine-Taninges kann man auf die D 307 Richtung Rond abbiegen und die letzten Kilometer auf einer wunderschönen Waldstraße fahren.
Von EuregioFahrer – Kurz vor Erreichen der Haupstraße Morzine-Taninges kann man auf die D 307 Richtung Rond abbiegen und die letzten Kilometer auf einer wunderschönen Waldstraße fahren.