VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Col de Pinpinier (1130 m)

IMG 0871.

Auffahrten

Von phil72 – Der Anstieg von Osten ist ein wenig anspruchsvoller als der von Westen, und die Landschaft wilder. Le Mas, der Startpunkt dieser Beschreibung, ist eine kleine Ortschaft, die an den Felsen klebt (wie fast alle Bergdörfchen in dieser Gegend). Zur Passhöhe folgt man der D10 westwärts, die gleichmässig mit 5–7 % ansteigt. Die Strecke ist kurvig, das Sträßchen eng. Teilweise ist der Belag nagelneu, teils dann wieder sehr holprig.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von phil72 – Die Westrampe ist nicht wirklich eine Rampe. Sie weist praktisch keine Steigung auf. In St. Auban lohnt sich der Abstecher zur Clue de St. Auban, einer kleinen Schlucht direkt nördlich von St. Auban an der D 2211 gelegen.
Im ersten Teil verlässt man St. Auban in südöstlicher Richtung auf der D5, die später über den Col de Bleine (1439 m) nach Thorenc führt. Davor jedoch, nach etwa 10 km, geht die D10 ostwärts in Richtung Le Mas zum Col de Pinpinier. Nach weiteren 3 km erreicht man dann den höchsten Punkt.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen