VERY important message

Col de Romeyère (1069 m)

Der Pass von St. Julien aus gesehen

Auffahrten

Von stb72 – Die kleine Häuseransammlung La Balme de Rencurel liegt mitten im Gorges de la Bourne auf knapp 700 m Höhe, wo die Schlucht eine Verschnaufspause einlegt. Nach Norden zweigt hier das Tal zum Col de Romeyère ab, und nach Süden führt der Weg in Richtung St. Martin en Vercors und wenn man will weiter bis zum Col de Rousset. Startet man also in Pont en Royans, so hat man schon gemütliche 500 Hm hinter sich.
Der Weg zweigt hier nach Norden ab und windet sich recht angenehm bei 4–7 % durch die Wiesen nach oben. Nach gut 2 km durchfährt man Rencurel, das man bereits lange oben vor sich sieht. Hinter dem Dorf wirds einen Tick steiler, und in Le Violon kann man dann nach links in Richtung Col de Pra l’Etang und weiter zum Col du Mont Noir abzweigen.
Unser Weg führt jedoch geradeaus weiter, und bald folgt wieder eine kurvige Passage, bevor die letzten 2 km gerade und wieder viel lockerer zum Pass führen. Direkt oben sind dann einige Gebäude (des kleinen Skigebiets im Tal) und vielleicht auch eine Verpflegungsmöglichkeit, der Autor war jedoch zu abgelenkt, um dies zu überprüfen. Die Befahrung der frischen Asphaltierung im oberen Teil hat sich als nicht sehr clever herausgestellt, und eine händische Reinigung der Reifen und anschließend der Hände war die verdiente Folge.
Weiter gehts dann direkt am Pass wild hinunter durch den Canyon des Écouges ins Tal nach St. Gervais. Alternativ nimmt man die kleine Straße im Wald weiter und auch steiler bergan zum Col du Mont Noir in Angriff.
12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:33:00 | 06.10.2018
dauphin
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen