VERY important message
Das Redesign des quaeldich.de-Pässelexikons ist online. Bitte gebt Feedback im Forum.

Col de Sapenay (897 m) Col de Cessens

Auffahrten

Von majortom – Die Auffahrt beginnt in Viuz, einem winzigen Dorf an der D991, die von Weinbergen gesäumt von Aix-les-Bains nach Seyssel zunächst am Lac de Bourget entlang und dann durchs Rhonetal führt. Die D56 ist in Richtung Col de Sapenay ausgeschildert; an derselben Kreuzung zweigt jedoch auch die D231 zum Parallelpass Col de Clergeon ab.
Mit etwa 650 Hm, die sich recht gleichmäßig auf 9,4 km verteilen, ist der Col de Sapenay ein höchstens mittelschwerer, sehr angenehm zu fahrender Pass. Die schmale Straße ist kaum befahren; im Wald ist sie oft ziemlich verschmutzt, so dass sie eigentlich den Eindruck eines besseren Waldwegs macht. Doch gerade das macht wohl den Reiz des Passes aus, kombiniert mit den sehenswerten Ausblicken zum Grand Colombier – das ist der markante, kahle Gipfel gegenüber – und später auch zum Lac de Bourget.
Zunächst sind wir durch Weinberge unterwegs, eine malerische Kulisse. Die Route führt uns am Hang entlang zunächst in südlicher Richtung, auf Chindrieux zu. In einer kleinen Ansammlung von Häusern (2,0 km) müssen wir dann links abbiegen, die D54 ist weiterhin zum Col de Sapenay ausgeschildert. Geradeaus würde uns eine Verbindungsstraße zum Col de la Chambotte führen. Zwei Serpentinen führen uns dann in den Weiler Lachat (3,7 km), im Ort ist hier die einzige nennenswerte steilere Rampe zu überwinden, wobei diese nur maximal 100 m lang ist.
Eine Serie von neun weiteren Serpentinen lässt uns dann allerdings doch recht rasch an Höhe gewinnen. Teils sind wir dabei im offenen Gelände mit hübschen Ausblicken unterwegs, teils jedoch auch im Wald. In nördlicher Richtung ist übrigens die Auffahrt zum Col de Clergeon manchmal nur wenige hundert Meter von unserer Auffahrt entfernt.
Die Passhöhe wäre dann eigentlich gar nicht als Passhöhe zu erkennen, hätte man nicht das Passschild aufgestellt. Sie liegt völlig unspektakulär mitten im Wald, und man wird hier wohl höchstens für ein Erinnerungsfoto halten. Deutlich attraktiver ist jedoch die darauf folgende Höhenstraße zum Col de Cessens – hier sind wir in idyllischer Mittelgebirgsatmosphäre unterwegs und können zum Schluss nochmal einen beeindruckenden Ausblick in Richtung Lac de Bourget genießen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen