VERY important message

Col de Vergio (1477 m) Bocca di Verghju

Auffahrten

Von Heronneau – Von Porto aus kommend muss man zuerst auf der D84 bis Evisa fahren, was schon einen Anstieg von 829 Hm bedeutet. 2 km nach Evisa zweigt noch die D70 nach rechts von der Passauffahrt ab, dort links halten und weiter auf der D84 fahren. Der Pass ist aber auch ausgeschildert. Von dem Abzweig sind es noch gute 10 km.

22 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:39:12 | 04.10.2011
alpinbiking
Mittlere Zeit
00:44:30 | 08.09.2011
Xcflug
Dolce Vita
00:54:43 | 07.05.2018
Josch
Von Reinhard – Die Überquerung des höchsten Passes Korsikas von Osten beginnt im Inselinneren bei Pont de Castirla (345 m), der Brücke über den Golo-Fluss, dessen tiefe Schlucht uns auf dem ersten Wegabschnitt bis zum Calacuccia-Stausee den Weg weist. So führt die Auffahrt am rechten bzw. nördlichen Steilhang die ersten 15 km spektakulär und entsprechend kurzweilig durch die zerklüfteten Berge.
Erst mit Erreichen des Stausees, der im Spätsommer zu einem Großteil ausgetrocknet und daher nur wenig einladend wirken kann, ist im Ort Calacuccia wieder mit nennenswerten Menschenansammlungen zu rechnen. Logischerweise trägt das nördliche Umfahren des Sees kaum zum weiteren Höhengewinn, der sich bisher auf etwa 500 Hm beläuft, bei.
Durch zunächst noch spärlicher bewachsene Gegend steuert die D84 hinter Albertacce kurvenreich und nun wieder an Höhe gewinnend auf den Forêt de Valdu-Niellu zu, den man eigentlich als schönen, Schatten spendenden Wald schätzen sollte. Bei durchschnittlich nur 3 % Steigung und einer verbleibenden Höhendifferenz von etwa 600 Hm wird die Fahrt über den rauen Asphalt dann aber doch zur Geduldsprobe – ja, fast schon zur Qual. Endlos werden immer wieder gleich aussehende Kurven durchfahren, nur die Wildschweine können noch für etwas Abwechslung sorgen, während man die schleichend wachsende Zahl auf dem Höhenmesser beobachtet ...
Wie jeder Pass ist aber auch der Col de Vergio dann irgendwann einmal erreicht und die 34 km Abfahrt zur korsischen Westküste entschädigen für jegliches Leiden auf der Ostseite.

8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:48:00 | 30.08.2013
Quereinsteiger
Mittlere Zeit
02:23:44 | 26.09.2016
FelixK
Dolce Vita
04:31:33 | 18.04.2016
kammf
Von Reinhard – Calacuccia als Startort der Ostauffahrt zu wählen, ist recht beliebig. Die letzte, nicht zwangsläufig auf den Pass zurückführende oder in einer Sackgasse endende Abzweigung an der Ostseite des Passes befindet sich in Pont de Castirla, 15 km vor und fast 500 Hm tiefer als Calacuccia.
Eine Streckenbeschreibung enthält die obige Auffahrtsvariante.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:16:40 | 14.04.2006
Lutzebaeck
Mittlere Zeit
Dolce Vita
03:00:00 | 14.05.2008
marekxc70
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen