VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Col des Sept Frères (1253 m)

D 20 Blick zurück Richtung Niort-de-Sault ins Rebenty-Tal

Auffahrten

Von Flugrad – Diese Auffahrt beginnt in der Rebenty-Schlucht. Wer auf der D 107 talaufwärts unterwegs ist, erreicht den Abzweig der D 20 knapp 500 Meter hinter dem Dorf Niort-de-Sault. Für die Velo-Recken, die vom Col du Pradel kommen, heißt es knapp einen Kilometer nach Passieren des schönen Ortes Mérial gut aufzupassen: Unscheinbar und versteckt zweigt links die D 920 ab, ein winziges Sträßchen, gleich zur Begrüßung mit 10 % Steigung. Dies ist jedoch bereits der steilste Abschnitt der Auffahrt.
Schon nach 300 Metern erreichen wir, auf eine Kehre zufahrend, die oben erwähnte von Niort heraufkommende D 20. Nun geht es in drei Kehren durch freies Gelände, unterbrochen von kurzen Waldpassagen, bis auf gut 1100 m Höhe. Dabei lohnt sich immer wieder ein Blick zurück: Unter uns liegt das Rebentytal mit den Bergen der Pyrenäenausläufer.
Nach der letzten Kehre ändert sich das Bild. Wir fahren an einer Felspartie entlang, dann öffnet sich ein waldbegrenztes Hochtal mit schönen Blumenwiesen. Optisch flach, in Wirklichkeit mit 5 % Steigung.
Dann geht es, weiterhin ansteigend, in ein Wäldchen. Bei einer Waldwiese erreichen wir auf 1300 m bereits den höchsten Punkt der Auffahrt nach insgesamt 7,5 Kilometern. Auf den restlichen drei Kilometern verlieren wir noch 45 Höhenmeter. Auch dieser Abschnitt liegt im Wald, den wir erst unmittelbar vor dem Col des Sept Frères verlassen. Wir erreichen die Passhöhe also von oben, bei der Einmündung unseres schmalen Sträßchens in die von unten kommende für hiesige Verhältnisse breit ausgebaute D 613, die vom Plateau de Sault hochführt.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:00:00 | 17.07.2012
avatar2
Dolce Vita
Von Flugrad – Für sich alleine betrachtet stellt die West”rampe” sicherlich keine ernsthafte Auffahrt dar. Etwas anders sieht es aus, wenn man die Gesamtstrecke z.B. von Luzenac im Ariègetal auf der D 20 über den Col de Marmare betrachtet. Dann sind es 825 Höhenmeter auf 25 Kilometern.

10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen