VERY important message

Col du Campo (452 m)

Auffahrten

Von fundf – Die Ostauffahrt zum Col du Campo via D107/D7 beginnt an der Kreuzung D107/T20. In die D107 Richtung Lucciana-Village müssen wir einbiegen. Bei moderaten Steigungsprozenten geht es bergauf, gegen Abend ist es hier angenehm schattig (vor allem im Hochsommer zu empfehlen). Im Dörfchen Lucciana warten drei, vier Rampen, zwar steil, aber nur kurz, deswegen nicht allzu dramatisch.
Kurz vor Borgo biegen wir links in die D7 ein. Ab jetzt ist die Strecke größtenteils bewaldet. Die Steigung lässt sich angenehm bewältigen, linker Hand ist der Ausblick auf die Ebene südlich von Bastia zu genießen. Oben angekommen könnten ein paar Kühe warten. Nicht zu nah herantreten.
Da der Col keine besondere Schwierigkeit darstellt, empfiehlt er sich für einen Ausflug entlang der D7. Die Höhenstraßen ist zwar wellig, aber bis auf einen Abschnitt vor Campitello locker zu befahren. Bei Bigorno besteht die Möglichkeit, rechts über die D5 den Col de Bigorno zu fahren und auf der andren Seite bis nach Murato die dortige berühmte Kirche zu besichtigen. Wer aber nach dem Col du Campo direkt zurück möchte, sollte es nicht versäumen, die Abfahrt in Borgo kurz zu unterbrechen, sich das Städtchen anzuschauen und die Aussicht zu genießen.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen