VERY important message

Col du Négron (1242 m)

Die Montagne d’Albion wirkt vom Plateau de Vaucluse aus gesehen wie eine Hügelkette.

Auffahrten

Von hixx – Revest-du-Bion ist ein kleines Dorf auf gut 900 m Höhe, 16 km östlich von Sault in der Haute Provence zwischen Lavendel- und Getreidefeldern gelegen. Es gibt hier einen kleinen Zeltplatz (Anmeldung im Rathaus), zwei Cafés sowie ein gutes Restaurant. Zum Col du Négron fährt man von der nach Banon führenden D950 am östlichen Ortsrand auf die D18 nach Norden Richtung Séderon. Zunächst recht flach, steigt die Straße bald mit 4 % an, bevor eine kleine Rampe – 7 % für 400 m – für etwas Laune sorgt. Danach, bei etwas über 1000 m Höhe, wird es aber erst mal 1 km lang flach. Es bleibt einem nur, die einsame, verkehrsfreie Landschaft zu genießen. Dann nimmt die Steigung aber wieder auf 4–5 % zu, auch die Straße wird schmaler, und irgendwann überschreitet man die Grenze zum Departement Drome. Etwa 2 km vor dem Pass fährt man in einigen Schleifen durch Wiesen, kommt an den Waldrand und erreicht kurz darauf die Passhöhe. Alles in allem sehr ruhig, einsam und leicht und gerade deshalb optimal zum Entspannen, Einrollen oder Lockern verhärteter Muskeln.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:33:48 | 15.05.2017
Shanks
Dolce Vita
Von hixx – Die Nordauffahrt ist nicht lang, hat wenig Höhenmeter, ist aber doch etwas sportlicher gehalten als die Südseite. Durchgehend gut 7 % sorgen schon eher für ein Anstiegserlebnis, besonders weil direkt davor ja der Col de la Pigière bewältigt werden muss.
10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:19:48 | 23.09.2017
PG64
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen