VERY important message

Col du Tourmalet (2115 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Gesperrt

  • AP, 24.06.2013, 10:17 Uhr
    Vor ein paar Tagen hat es in den Zentralpyrenäen fürchterlich geregnet. Die Straße über den Tourmalet hat es ziemlich erwischt, vor allem auf der Westseite. Jedenfalls ist das Ding erst mal gesperrt, womöglich für längere Zeit.....

    Falls es jemanden interessiert...

    Gruß
  • Renko, 24.06.2013, 11:23 Uhr
    Zwei Kollegen sind im Moment in Arreau.
    Die Ostseite ist inzwischen offen und normal befahrbar, die Westseite eben gesperrt.
  • Theo, 24.06.2013, 13:14 Uhr
    Von Dörfern, Städten habe ich vorallem von Lourdes und St. Béat (am Fusse des Col de Mente) ziemlich schreckliche Fernsehbilder gesehen. Bei Luz-Sait-Sauveur (eben an der Westseite des Tourmalet) ist ein 75 jähriger Mann in den Fluten der L'Yse verschwunden.

  • Cinelli09, 24.06.2013, 15:20 Uhr
    Ein wunderschönes Radterrain scheitert leider an seiner wettertechnischen Unbill.In 3 bisherigen vergeblichen Pyrenäen-Anläufen (Atlantische Pyrenäen und Hautes Pyrenees,franz. Seite),bei denen ich jeweils nach nur kurzen brauchbaren Phasen in Unwettern abgesoffen bin,stelle ich folgende Alternative zwischen Erhängen und Erwürgen fest : entweder ist es gleich flächendeckend von der Biscaya her schlecht bzw volatil oder bei grundsätzlichem Schönwetter ab jeweils (spätestens) 14/15 Uhr Gefahr brutaler Warmluftgewitter....
    Einen weiteren Anlauf spar ich mir für den Ruhestand auf,wenn man dort 6 oder 8 Wochen zubringen und sich die wirklich guten Tage rauspicken kann.
  • masch, 24.06.2013, 20:05 Uhr
    Ich bin morgen in Luz-Saint-Sauver, werde sehen wie es dort aussieht, und ob auch noch andere Auffahrten gesperrt sind

    Martin
  • masch, 25.06.2013, 22:13 Uhr
    Ich bin mittlerweile in Luz-Saint-Sauveur vor Ort. Die Westseite des Tourmalet ist bis auf weiteres gesperrt, es soll wohl eine Brücke weggeschwemmt worden sein (laut eines Einheimischen). Alle anderen Auffahrten, z.B. Port du Boucharo, Cirque de Tromouse, Luz-Ardiden, Hautacam sind befahrbar. Letztere beiden habe ich heute unter die Räder genommen, morgen kommen die beiden ersten dran. Was den Aubisque/Soulor/Spandelles angeht habe ich leider keine Infos, da will ich aber übermorgen hin.

    Das Wetter ist übrigens wieder gut, trocken und nicht zu heiss, so um die 19°C in Luz-Saint-Sauveur

    Grüße
    Martin
  • Flugrad, 25.06.2013, 22:52 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter,

    wettermäßig sind sie schon speziell, die Pyrenäen. Aber trotzdem: wunderschön und trotz der Wetterkapriolen ein Erlebnis. Nur wasserscheu darf man nicht sein (zumindest nicht auf französischer Seite)

    Gruß

    Ulrich
  • Cinelli09, 26.06.2013, 14:11 Uhr auf Flugrad
    Hallo Ulrich,

    ja,so is es.
    Ich hatte aber an anderer Stelle im Forum schon mal darauf hingewiesen,daß mich Frankreich ab Cevennen südwärts nicht liebt und mich bei Anwesenheit fast immer mit ausgesprochenem Schlechtwetter straft.

    Grüße

    Günter
  • Theo, 26.06.2013, 15:53 Uhr auf masch
    "Die Westseite des Tourmalet ist bis auf weiteres gesperrt"

    Es sieht so aus, als ob das noch länger geht. Betroffen ist das Teilstück der Srasse unterhalb Barèges und Esterre. Man spricht sogar von Monaten, vielleicht muss man sogar den Strassenverlauf ändern, die eingebrochene Strasse ist von weitern Abrutschungen bedroht.

    "La situation la plus grave se situe dans la descente ouest du col du Tourmalet entre Barèges et Luz-Saint-Sauveur (sur 7 kilomètres). « La route est durablement coupée, cela durera sans doute des mois, car il faudra vraisemblablement modifier le tracé de la route effondrée, qui est menacée par de nouveaux glissements de terrain », selon M. Marsais..."

    Aus: http://www.ouest-france.fr/region/bretagne_detail_-Hautes-Pyrenees.-Des-semaines-voire-des-mois-pour-reparer-les-routes_55257-2205527_actu.Htm

    Spätestens ab dem 1.7 sollte ich in Vielle-Aure am Fusse des Col d'Azet, Hourquette d'Ancizan etc sein.
    Tourmalet ist zum Glück nicht geplant.

    Die Tour Aucun-Soulor-Aubisque-Louvie-Juzon-Bruges-Arthez d'Asson-Etchartes-Spandelles bin ich in dieser Richtung gefahren. Die Abfahrt vom Soulor Richtung Ferrières ist meistens unangenehm holperig. Für die Auffahrt ist das nicht so schlimm. Der Spandelles ist ein schöner, einsamer Pass auf schmaler Strasse, von Etchartes aus nicht unschwer.

  • Cinelli09, 26.06.2013, 21:28 Uhr auf Cinelli09
    +++ Auch in Frankreich haben die schweren Regenfälle der vergangenen Wochen ihre tiefen Spuren hinterlassen – und auch die Tour de France ist betroffen. So ist der Col de Menté, der im Programm der 9. Etappe, gegenwärtig noch gesperrt. Nun hat sich sogar der Französische Staatspräsident eingeschaltet und dem Bürgermeister der Gemeinde Saint Beat alle nötige Hilfe zugesagt, damit die Etappe wie geplant stattfinden kann. Derzeit sind viele Helfer vor Ort, um die Straßenschäden zu beheben. Eine Begehung erfolgt in den kommenden Tagen. Im Notfall würden statt des Col de Mente und des Col de Peyresourde der Col des Ares und der Port de Bales befahren werden. +++
  • hops, 10.10.2013, 16:42 Uhr
    Also bzgl. Wetter: habe 2010 die Trans-Pyrenäentour mit CANIGOU gemacht, von Irun bis Port de la Selva in 14 Tagen. Wir hatten insgesamt etwa 30 Minuten (!) Regen kurz nach der Mittagspause in Sort. Kaum hatten wir die Regenjacken an war es auch schon wieder vorbei. Pyrenäen in Kurz-Kurz ist einfach das Beste.
    -Peter
  • Weight Loss Capsule, 13.11.2014, 00:55 Uhr auf Cinelli09
    I'm taking into consideration utilizing microsoft windows storage space web server, But I possess read sumwhere on the internet dat VMWare can not easy access the VHD document in which home windows provide... is niagra genuine? you should explain vSphere a few is not going to such as the iSCSI goals that will Glass windows storage area web server provides.
Einloggen, um zu kommentieren

Westanfahrt

  • Bakker, 06.08.2003, 19:04 Uhr 11.09.2011, 21:51 Uhr
    Betr. Westanfahrt Tourmalet von Luz-St. Sauver. Wir waren dort am 23.07.2003. Die "Originalstrasse" war auf einem langen Stück gesperrt. Eine Umleitung erfolgte über die als Sackgasse beschriebene Abbiegung nach links ca. 3 km nach dem kleinen Ort Bareges. Die Straße ist (zumindest heute nicht mehr) keine Sackgasse, sondern mündet oberhalb eines Restaurants wieder auf die "Originalstraße" ca. 3,5 km vor dem Gipfel.
  • chris_W, 30.08.2011, 20:16 Uhr 11.09.2011, 21:51 Uhr
    Genau, und mittlerweile kann man bergauf beide Straßen befahren. Die alte (historische) Straße jedoch nur noch bergauf. Bergab wär sie auch definitiv nicht mehr ratsam! Für Autos ist sie nun auch gesperrt.
  • hakage, 11.09.2011, 21:51 Uhr auf chris_W
    Stand 2011: Die beschriebene "Abbiegung nach links" ist heute die gut ausgebaute normale Auffahrt, gut zu erkennen am riesigen asphaltierten Parkplatz fürs Skigebiet am Beginn der baumlosen Zone. Die alte Straße rechts in Seitental, die auch in Michelin-Karten verzeichnet ist, wird nicht mehr angezeigt und ist oben für die Abfahrt auch deutlich gesperrt, Sperre wäre aber überwindbar.
Einloggen, um zu kommentieren

Gipfel Tourmalet

  • papi, 21.01.2008, 18:45 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr
    kann durchaus sein , daß einem am Gipfel frei laufende Lamas begegnen , die allerdings weitgehend friedlich sind
  • Lothar63, 21.01.2008, 21:29 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr
    Ich persönlich finde die Westauffahrt nicht so langweilig wie beschrieben. Sie ist zwar unspektakulär, aber gut zu fahren und sehr verkehrsarm ( 26.Juni 2007). In den letzten steileren Passagen haben uns zwar keine Lamas, aber eine Menge Schafskot die Fahrt behindert. Vorteilhaft ist bei der Abfahrt auf der Ostseite die schnelle Durchfahrt durch la Mongie. Vorsicht ist dennoch geboten, denn die meisten Radler kommen hier hinauf und fahren dann oft im Pulk und beanspruchen die gesamte Straßenbreite: eine meiner gefährlichsten Situationen die ich auf dem Rennrad je hatte.
  • Gast, 21.01.2008, 21:37 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr
    Kann jemand sagen, ob die Gipfelstrasse vom Pass auf den Pic du Midi asphaltiert wurde?
  • Jan, 22.01.2008, 22:06 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr auf
    Nein, das kann ich dir nicht sagen, aber die Straße ist durch ein Tor versperrt, weil es da zu einem Observatorium geht.

    Oder liege ich falsch?
    Gruß, Jan
  • Theo, 23.01.2008, 21:04 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr auf Jan
    Hallo Jan,

    "....weil es da zu einem Observatorium geht."

    Nein ich war noch nie oben, gesperrt vieleicht schon, aber nicht wegen dem Observatorium. Da war (oder ist) ja eine Mautstrasse, die bis zu einem Parkplatz führt, von wo es nur etwa eine Viertelstunde zu Fuss zum Gipfel geht. Gesperrt ist sie, so steht es wenigstens auf der Webseite des Pic du Midi , weil es zu viel Steinschlag hat.

    Da war überigens Tucholsky (siehe sein Pyrenäenbuch) schon oben, wahrscheinlich nicht auf dieser Strasse. Der war von Barèges her mit einem Führer hochgewandert. Das war um 1920, als die Tour de France schon längstens über den Tourmalet fuhr, aber kein Wort von Tourmalet in seinem Buch.

    Ciao ...Theo
  • corniche, 01.07.2009, 22:41 Uhr 30.08.2011, 20:12 Uhr
    Die Lamas wälzen sich im Parkplatzkies und pfurzen! Die Stimmungskanonen am Pass!
  • chris_W, 30.08.2011, 20:12 Uhr auf
    asphaltiert ist sie nicht, aber mit dem Mountainbike machbar. Man muss sich halt an vielen Wanderern vorbeiquälen aber es geht. nur das letzte stück geht nur zu fuß.
    Gruß
Einloggen, um zu kommentieren