VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Côte de Fraineux (379 m) Côte de La Reid

Fraineux Abfahrt zwischen La Reid und Spixhe
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Côte de Fraineux

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Côte de Fraineux.

Ardennen – Revier der Frühjahrsklassiker vom 30.04. bis 03.05.2020

Auffahrten

Von kletterkünstler – Eingangs Spixhe biegen wir nahe des Château de Franchimont von der N62 im Tal der Hoëgne in Richtung La Reid ab. Die Straße ändert auf den 3,5 km bis La Reid gleich dreimal ihren Namen. Zunächst noch von Bäumen umgeben und etwas steiler, klettern wir bald auf gut asphaltierter und nur leicht ansteigender Straße zwischen grünen Weiden und Feldern, die uns weite Blicke über das Umland ermöglichen. Wir passieren auf nahezu flacher Fahrbahn den kleinen Weiler Hestroumont und die Ausblicke werden immer besser. Nun rückt der Wald zur Linken langsam wieder näher an uns heran, wahrt aber eine respektvolle Distanz. Nach drei Kilometern erreichen wir die ersten Häuser von La Reid.
An der Kreuzung in der Ortsmitte überqueren wir die N697 und folgen der Route du Fraineux weiter geradeaus durch den Ort. Die Steigung nimmt nun auf mittlere einstellige Werte zu. Auf den letzten 1,6 km umgeben uns abwechselnd Bäume, Hecken, Häuser und saftig grüne Weiden – ein wirklich idyllisches Fleckchen Erde mit hübscher Aussicht über die offenen Weiden und märchenhaften Wälder rund um den Col du Rosier und die Côte de la Vecquée.
Oben angekommen haben wir bezüglich der Weiterfahrt die Qual der Wahl: rechts geht es nach Hautregard und Vert-Buisson, links auf flachem Wege zum Col du Maquisard und geradeaus nach Desnié und weiter zur gleichnamigen Côte, deren Südseite den oben bereits genannten Namen Vecquée trägt.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen