VERY important message

Côte de Groensteen (513 m)

garniert mit einigen schönen Kehren

Auffahrten

Von patsch10 – Wenn man vom Touristenstädtchen Vianden (Burg, Sessellift u.v.m.) aus am Stausee entlang 6 km durch das malerische Tal der Our in Richtung Norden fährt, erreicht man nach etwa 6 km das Dörfchen Stolzembourg. Kurz hinter dem Ortschild vor dem Campingplatz erreicht man eine Kreuzung, an der man die Our in Richtung Deutschland überqueren kann. Hier nach links in die Rue du Faubourg einbiegen und eine kleine Übersetzung wählen, denn es geht gleich ordentlich zur Sache.
Eine gerade zehnprozentige Rampe führt an mehreren Häusern vorbei den Talhang hoch in den Wald. Die Straße wird nun schmaler, der Belag rauer, und an einer Abzweigung vorbei geradeaus fahrend gewinnt man bei kaum nachlassender Steigung rasch an Höhe. Nach etwa 1 km lichtet sich an einer Kehrengruppe erstmals der Wald. Man erhascht einen Blick auf die tief im Tal fließende Our und die umliegenden bewaldeten Talhänge mit verstreuten Häusern, bevor man erneut in ein Eichenwäldchen einfährt.
Erst nach etwa 2 km lässt die Steigung nach. In weiten Schlaufen mit Steigungen bis 8 % am Talhang entlang durchquert man eine Wiesen- und Ackerlandschaft mit herrlicher Aussicht über das Ourtal Richtung Eifel. Der bewaldete Hang des Oberbeckens (s. Pumpspeicherwerk) mit Beton-Kontrollturm wird sichtbar, ebenso wie im Norden die Hosinger Höhe mit dem rot-weißen Sendemast.
Die letzten 500 Meter sind nun schnell überwunden, und man erreicht zwischen zwei alleinstehenden Bauernhäusern den mit 513 m höchsten Punkt an einer Straßenkreuzung, unweit des Oberbeckens der SEO-Elektrizitätswerke. Über den CR322 (chemin repris) und den CR320 (Côte de Pütscheid) gelangt man schnell an den Ausgangspunkt zurück.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:50 | 27.03.2012
patsch10
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:23:20 | 14.08.2010
JayDotR
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen