VERY important message

Dörnach (536 m) Hammergrund

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Am Ortsrand (die Rodach abwärts) von Wallenfels zweigt von der B 173, abseits des Radweges, ein Sträßchen ab. Startpunkt ist die Hammermühle. 180 Höhenmeter auf gut zwei Kilometern, da weiß man, was man hat bzw. einen erwartet.
Hinter der Mühle geht es auch sofort mit vertikalen Metern los. Die Straße verläuft fast durchgängig im schattigen Wald, in wenigen lichten Momenten erwärmt uns aber auch mal die Sonne. Linksseitig ragt die Böschung mit dicht bewachsenen Nadelbäumen steil hinauf, Moosflechten zeugen davon, wie kalt und feucht es hier auch sein kann. Rechter Hand fällt das Gelände ebenso steil ab. Wo Leitplanken fehlen, sollen Felsbrocken vor dem Absturz bewahren. Ausweichstellen sind auf dieser schmalen Straße rar, bei Begegnungsverkehr mit einem Schulbus dürfte es heikel werden. Der umgebende Wald ist herrlich romantisch, das herbstliche Licht tut sein Übriges, und das Pedalieren macht eine Riesenfreude, auch oder weil es durchaus sportlich zur Sache geht.
Unvermittelt verlassen wir nach 1,7 Kilometern den Wald und haben Dörnach vor uns. Dort fahren wir links zum Asphaltende und genießen die schönen Frankenwaldblicke. Anschließend dürfen wir uns im dortigen Gasthaus (am Wochenende) eine Erfrischung genehmigen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen