VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Galilea (491 m)

km 5,3.

Auffahrten

Von feinbein – Von Andratx, Paguera oder Calvià aus führt der Weg nach Galilea über Es Capdellà. Dort ist in der Bar Nou (zwischen nordeuropäischen Vorruheständlern) ein hervorragendes Pa amb Oli zu kriegen, mindestens so legendär wie der folgende Berg.
Von Es Capdellà sind es noch knapp drei Kilometer bis zur eigentlichen Auffahrt, vor einer beinahe kitschigen Kulisse mit den Gipfeln von S'Esclop und Galatzò. Angeblich soll hier in der Legislaturperiode 2007 bis 2011 kein Golfplatz entstehen.
Ab der Kurve hinter dem Brückchen, bei Kilometer 2,6 und Höhenmeter 130, geht es los. Zunächst leicht ansteigend wird auf einer Geraden schnell an Höhe gewonnen. Die folgende Linkskurve führt endgültig in den Wald und den Berg. Im Prinzip ist Galilea eine eher schattige Auffahrt. Spektakulär sind die außenliegenden Linkskurven, mit überraschenden Blicken ins Tal und auf die Küste, aber auch auf den Berg Bauzà und die höher liegende Straße.
Bei Kilometer 6,2 und Höhenmeter 370 ist die eigentliche Steigung vorbei, bis dahin sind auf 3,6 Kilometern ca. 240 Höhenmeter zu überwinden. Danach folgt ein guter Kilometer moderater Steigung. Auf etwa 420 Meter über Normalnull beginnt die Abfahrt nach Puigpunyent, direkt am Abzweig zur Kirche und Ortsmitte. Wer hier bergab fährt, verpasst die letzten 100 Höhenmeter: die Kirche links liegen lassend geht es mehr oder weniger geradeaus durch den Ort, über Rampen jenseits der 20 %.
Am Ende der letzten Rampe kann man nur noch rechts oder links weiter. Rechts geht es auf neuem Asphalt noch ein paar Meter höher, mit einer beeindruckenden Sicht auf die Küste. Links muss man über Betonbrösel und Staubpiste durch ein Pinienwäldchen und gelangt vor ein unglaubliches Bergpanorama. Hält man sich weiter links, kann man den Gipfel von Galilea auf sehr verwittertem Belag komplett umfahren und gelangt auch so in den Ort zurück. Dort liegt dann die Bar Parroquial direkt an der Kirche.
85 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:03 | 18.03.2010
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:20:00 | 18.05.2011
GolfSierra
Dolce Vita
00:26:30 | 12.02.2014
Horst_B
Von tobsi – Die einfachere der beiden Auffahrten hinauf zum Ort Galilea startet im Ort Puigpunyent und zieht sich zunächst recht geradlinig und recht flach in ein Art Tal hinein. Typische Vegetation begleitet uns, rechts und links der Straße ist es leicht felsig. Nach rund 1,5 Kilometern wird es abwechslungsreicher, denn es stellen sich in kurzer Folge einige Kehren in den Weg, die schön zu durchfahren sind.
Etwas später folgt eine kurzes Walstück, das sich typisch mallorquinisch gibt. In einer längeren Geraden fahren wir nach rund einem Kilometer Wald aus diesem heraus und nehmen das Schlussstück nach Galilea, das sich aus mehreren Kurven und einer Kehre zusammensetzt. Im Ort angekommen lohnt es sich hoch zur Kirche zu fahren, wo sich ein wunderbarer Blick Richtung Meer ergibt.
14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen