VERY important message

Großer Kalmberg (535 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Remda verlassen wir nordwärts in Richtung Dienstädt. Auf Höhe der Abzweigung nach Altremda geht es los, anfangs noch recht beschaulich. Hinter dem Ortsende fahren wir sogar nochmals in eine Senke, und die Steigungswerte bleiben mit maximal fünf Prozent eher schwach. Auf diesen ersten drei Kilometern werden lediglich hundert Höhenmeter in einer freien Wiesenlandschaft gewonnen. Die Lage eines Plattenbaus in dieser freien Landschaft überrascht dann ein wenig.
Kurz darauf zweigt noch vor Breitenheerda ein Weg nach links weg. Jetzt erst nimmt die Steigung ein ernstzunehmendes Niveau an. Die Vegetation ist buschig, lässt an einer Rechtskurve aber auch Lücken, um mit tollen Fernsichten zu überzeugen. Danach wird es waldreicher, ohne aber den ganz großen Schatten zu werfen.
Eine elend lange Gerade wirkt etwas zermürbend, wer aber eine Sackgasse befährt, hat normalerweise Moral im Überschuss. Erst recht, wenn man weiß, dass es an der Senderanlage keine Aussicht, keine Verpflegung, sondern nur einen Zaun gibt, der einen urplötzlich stoppt. Und so heißt es wieder umkehren, und das bisschen Aussicht in der ersten Kurve in der Abfahrt nochmals mitnehmen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen