VERY important message

Hermeskappel (349 m)

Auffahrten

Von paelzman – Der Anfang des Anstiegs liegt in Bliesbruck im Tal der Blies. Hier gibt es genauer gesagt zwei Einstiege, die sich nach wenigen Metern vereinigen. Der Anfang ist noch sehr gemächlich, während wir die Brücke der ehemaligen Bahnlinie unterqueren, auf der heutzutage die asphaltierte Verlängerung des Bliesradwegs nach Saargemünd verläuft.
Der Spaß beginnt, als wir auf der linken Seite ein kleines Autohaus passieren. Die Straße türmt sich hier bedrohlich auf, und in einer langgezogenen Rechtskurve werden wir reichlich Schweiß vergießen. Trotz aller Anstrengung sollten wir nicht versäumen, den ein oder anderen Blick nach links zu werfen, denn ein idyllisches Tal geizt nicht mit Reizen.
Nach der Kurve folgt nun bis zum Hochpunkt eine lange Gerade, die zu Beginn wieder wesentlich angenehmere Steigung zu bieten hat. Wir unterqueren die Bahnlinie von Bitche nach Saargemünd, die heutzutage nur noch selten genutzt wird, und haben wenig später auch schon die ersten Häuser von Hermeskappel erreicht.
Ein klein wenig zieht die Straße nochmal an, bevor wir kurz darauf an der D266 stehen, die das Ende der Auffahrt darstellt.
Zur Weiterfahrt können wir nun rechts auf fast durchgehend fallender, aber auch vielbefahrener Straße nach Saargemünd gelangen. Wir sollten stattdessen aber noch einige Kilometer mehr investieren, und über Wiesviller auf einem von zwei möglichen Wirtschaftswegen in das Saartal abfahren, wo wir auf flacher Strecke ebenfalls wieder nach Saargemünd gelangen können.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:49 | 16.05.2015
Fexel
Mittlere Zeit
00:06:48 | 16.08.2015
Vern_Radler
Dolce Vita
00:09:25 | 03.06.2014
Leo02

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen