VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Herresthal (373 m)

IMG-20180628-WA0000.

Auffahrten

Von blackbug – Im Zentrum von Trier-Euren folgt man der St.-Helena-Straße, welche hinter der Pfarrkirchen entlang führt und dann nach rechts abbiegt. Aus dieser wird alsbald die Herresthaler Straße, welche aus der Bebauung heraus führt. Im Wald schließen sich zwei Spitzkehren an. Im unteren Teil des Anstiegs ist es am steilsten. Die Straße schlängelt sich gemütlich durch den Mischwald und wenn der Wald aufhört, sind die meisten Höhenmeter bereits eingesackt. Im Ortsteil Herresthal angekommen geht es noch einmal rechts zum Hochpunkt hinauf, der ausgangs einer Linkskurve liegt.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von blackbug – Aus dem Ortskern von Trier Zewen biegt man rechts ab auf die Waldstraße in Richtung Herresthal und Fusenich. Die Steigung startet unmittelbar. Es geht noch ein paar hundert Meter durch den Ortsteil und hinter der Feuerwehr taucht man direkt in den Wald ein. Die Straße vollzieht eine kleine Linksbiegung und passiert eine winzige Marienkapelle.
Dahinter wird der Wald dichter und ist mit Esskastanienbäumen durchsetzt; eine gute Stelle zum Sammeln im Herbst. Bei gleichmäßigem Anstieg geht es immer weiter hinauf bis zu einer doppelten Spitzkehre. Die Straße ist weiter oben neu asphaltiert, aber auch weiter unten gut befahrbar, und der Verkehr hält sich stark in Grenzen.
Wenn man aus dem Wald herauskommt, ist das Schlimmste schon überstanden und es folgt eine kleine Zwischenabfahrt, ehe es im Ortsteil Herresthal nochmal kräftig bergauf geht. Dort trifft sich die Auffahrt mit der, die aus Trier Euren kommt. Durch Herresthal durch und am Ortsausgangsschild vorbei gibt es noch eine winzige Rampe, ehe die Straße eine Linkskurve vollzieht. Ausgangs dieser ist der Hochpunkt erreicht.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:22:20 | 28.06.2018
blackbug
Dolce Vita
Von blackbug – Kurz hinter (von Trier aus kommend) der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Igeler Säule, biegt die Waldstraße von der B 49 in Richtung Trierweiler ab. Die Steigung vollzieht zwei scharfe Kurven und zieht sich weiter den Berg hinauf und lässt das Neubaugebiet dabei links liegen.
Beim Schützenverein vorbei kommend hat man die ersten hundert Höhenmeter absolviert und folgt der Straße geradeaus weiter. Es geht in nördliche Richtung immer weiter geradeaus, vorbei am Abzweig nach Liersberg, bis schließlich die Autobahn zu hören ist. Unmittelbar bevor es über Autobahn hinweg geht, muss rechts abgebogen werden, um den Hochpunkt zu erreichen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von blackbug – Wer aus Metzdorf aus dem Sauertal nach Trier abkürzen will, fährt zunächst von der Sauer aus hoch über einen Hügel, dann geht es nochmals runter bis zum Stegbach. Ab der Überquerung des Bachs folgt der Anstieg zu der beschriebenen Höhe. Von dort aus geht es ziemlich gleichmäßig hoch, bis man in Fusenich auf die Igeler Straße trifft und dieser Richtung Igel folgt. Hinter der Autobahnbrücke muss links in Richtung Herresthal abgebogen werden, um den Hochpunkt zu erreichen.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von blackbug – Von Trierweiler aus geht es am Ortsausgang in Richtung Fusenich über den Trierweilerbach, wo der Anstiegt beginnt. In Fusenich hält man sich links auf der Igeler Straße und überquert die Autobahn. Kurz dahinter muss man Richtung Herresthal nach links abbiegen, wo kurze Zeit später die Höhe erreicht wird.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen