VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Heßbachshöhe (380 m)

CIMG4286.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Am nördlichen Ortsende von Bobstadt beginnt mit dem Abbiegen von der L 513 in die Straße mit dem Namen Heßbach die kurze Kletterpartie. Entlang des gleichnamigen Fließgewässers plätschert es zunächst etwas dahin. Wenn der Weg zum ebenfalls Heßbach genannten Weiler nach rechts wegknickt, wird es ernst. Die Steigung schnellt von null auf über sieben Prozent an. Das Ende der Fahnenstange ist dies noch nicht, erwarten uns in den Kurven hinter Heßbach doch bis zu 14 %.
Sobald das hervorragende Asphaltband wieder gerader verläuft, sinkt die Steigung wieder auf angenehmere Werte im mittleren einstelligen Bereich. Links und rechts begleiten uns Felder hinter einem Zaun und auch mal ein kleines Waldstück. Die Aussicht in unserem Rücken wird immer besser. Man sollte sich ruhig einmal umdrehen, um die Hügel des Baulandes mit dem gegenüberliegenden Mühlberg zu begutachten.
Auf den letzten dreihundert Metern wird es mit bis zu über neun Prozent dann nochmal steiler. In einem kleinen Waldstück erreichen wir innerhalb einer Rechtskurve den höchsten Punkt. Zur Verbindungsstraße von Windischbuch bzw. dem Bosch-Testgelände nach Boxberg rollt man nun zunächst geringfügig runter, ehe es durch eine schöne Kurvenkombination nochmal ganz leicht aufwärts geht.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen