VERY important message

Heuberg (689 m)

.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Heuberg

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Heuberg .

Thüringer Wald - Oberhof vom 21.05. bis 24.05.2020

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Die Anfahrt zum Heuberg beginnt im Kurort Friedrichroda an der Kreuzung der Schmalkalder Straße mit der Schweizer Straße auf 437 m Höhe. Aus Richtung Tabarz gelangt man über die Schweizer Straße direkt zum Ausgangspunkt, wer dagegen aus Richtung Ernstroda kommt, kreuzt die B88 in Ortsmitte und folgt der Garten- und dann der Burgstraße (beides Einbahnstraßen) zum Ausgangspunkt.
Die ersten 1,5 km führen mit ca. 3 Prozent Steigung durch den Friedrichrodaer Grund aus dem Ort hinaus, dabei werden noch einige Gaststätten und Hotels passiert. Nach zwei Kilometern hat man dann die letzten Häuser hinter sich gelassen, kurz danach weicht die Straße über 2 Kehren auf die rechte Hangseite aus, die Steigung nimmt hier auf etwa fünf bis sechs Prozent zu und wird auch relativ konstant bis zur Passhöhe beibehalten.
Nach den beiden Kehren wechselt der Straßenbelag, der nun eher „französische“ Qualitäten aufweist (nämlich eine relativ grobe Oberfläche aufweist), sich aber trotzdem ganz gut bergauf fahren lässt. Der Anstieg verläuft vollständig im Wald und bietet keine großen Aussichten, auch die Passhöhe auf dem Rennsteig befindet sich mitten im Wald. Kurz vor dem höchsten Punkt kommt das Heuberghaus auf der linken Straßenseite in Sichtweite, in dem man sich für die Weiterfahrt stärken kann.
Direkt am Heuberghaus vorbei verläuft auch der Rennsteig, der dem Kamm des Thüringer Waldes folgt. Der Rennsteig kann auch mit dem Rad befahren werden, allerdings eher mit einem geländegängigen Rad, da größere Abschnitte nicht asphaltiert und stellenweise auch recht steil sind.
28 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:13:25 | 14.07.2009
mountainrohler
Mittlere Zeit
00:19:16 | 19.09.2009
strandkorbsitzer
Dolce Vita
00:28:10 | 02.09.2007
Kletterkönig120
Von Kletterkönig120 – Die Südauffahrt beginnt am Marktplatz von Kleinschmalkalden, an dem auch die Straße von Brotterode in die Hauptstraße einmündet (459 m). Auf den ersten 800 m durch den Ort verläuft die Straße fast eben und fällt sogar um ein paar Meter ab. Am Ortsende nimmt die Steigung schließlich doch auf etwa 5 Prozent zu, flacht allerdings schon bald wieder ab. Zwischen Kilometer 2 und 3 ist dann wieder eine 5-prozentige Steigung zu überwinden, bevor die Straße an einem Jugendcamp vorbei bis zum Gasthaus Waldschenke wieder fast eben verläuft.
Hier beginnt der 3 km lange, komplett im Wald verlaufende Schlussanstieg zum Heuberg, dabei sind noch etwa 160 Höhenmeter bei einer relativ gleichmäßigen Steigung von ca. 5 bis 6 Prozent zu zurückzulegen. Etwa 1,5 und 0,9 km vor der Passhöhe werden noch zwei Kehren überwunden, bis man schließlich am Heuberghaus auf 689 m angelangt ist.
23 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:07 | 30.09.2009
duffman
Mittlere Zeit
00:19:13 | 01.08.2009
ruedi
Dolce Vita
00:25:50 | 25.06.2006
Kletterkönig120

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen