VERY important message

Hoch-Imst (1048 m)

Blick auf das steile 18 %–Stück

Auffahrten

Von tobsi – Bei dieser Auffahrt handelt es sich um eine Quetschersackgasse, die es in sich hat. Von der Durchfahrtsstraße zweigt die kleine Straße nach Hoch-Imst in Richtung Polizei ab. Hoch-Imst ist außerdem ausgeschildert.
Zunächst führt uns die Straße mit 5–6 % bergan, bevor es in einer Rechtskurve auf Höhe der Polizei kurz flacher wird. Das Wort „kurz“ ist hier zu betonen, denn die folgende Linkskurve bringt den Radler in einen Abschnitt von 18 % Steigung. Vorbei an Häusern lässt die Steigung nur wenig nach und pendelt sich bei ca. 15 % ein. Hat man die letzten Häuser hinter sich gelassen, wird es in einer Kurve für etwa 100 m flacher, bevor die Kurve uns in ein Waldstück und das nächste Steilstück bringt. Etwas flacher (13 %) geht es nun durch einige Kehren weiter bergan. Nach einer Kurve bzw. der Überfahrt über eine Brücke hat man einen schönen Blick hinunter in das Tal, sofern man diesen bei der Anstrengung genießen kann.
Ab hier trennt uns nur noch eine letzte Kehre und eine Rechtskurve von Hoch-Imst. Nach der Rechtskurve wird es zudem flacher, und wir fahren vorbei an einigen Parkplätzen und Hotels geradewegs auf einen Kreisel zu, der das Ende der kurzen Quetschsackgasse bedeutet.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:08 | 05.06.2016
Andreas Mager
Mittlere Zeit
00:13:22 | 13.08.2015
And
Dolce Vita
00:14:37 | 06.06.2016
Andreas Mager

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen